Stand: 29.05.2020 08:09 Uhr

Geplanter Spielbankumzug: Streit in Braunschweig

Ein Croupier dreht an einem Roulette-Tisch in der niedersächsischen Spielbank in Hannover das Rad. © dpa Foto: Peter Steffen
In Braunschweig soll die Spielbank aus Bad Harzburg angesiedelt werden. Das sorgt für Diskussionen. (Themenbild)

Der geplante Umzug der Spielbank Bad Harzburg nach Braunschweig sorgt weiterhin für Diskussionen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Aus bauplanrechtlicher Sicht sei dagegen nichts einzuwunden, teilte jetzt die Stadt Braunschweig mit. Im Rat lehnen allerdings SPD und Linke die Ansiedlung der Spielbank in der Innenstadt ab und verweisen auf die Suchtgefahr. CDU und FDP betonen dagegen, durch eine Spielbank würden Leerstände gefüllt.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 29.05.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Fläschchen eines COVID-19-Impfstoffs stehen auf einem Glastisch. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum Foto:  Geisler-Fotopress

Corona: Niedersachsen will Impfkapazitäten erhöhen

Die Landesregierung will die Zahl der Impfteams von 120 auf 200 aufstocken. Zudem sollen Polizisten bald geimpft werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen