Stand: 23.06.2021 12:58 Uhr

Gegen zu wenig Sauerstoff - Wolfsburg belüftet Teiche

Foto erweckt den Eindruck als würde sich die Linse in einem in einem Glas befinden, den das gerade Trinkwasser eingefüllt wird. © xblickwinkel/McPHOTO/M.xGannx
Die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe führen mehreren Teichen zusätzlichen Sauerstoff zu, um einem Mangel entgegenzuwirken. (Themenbild)

Wie bereits in den vergangenen Jahren haben die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) im Mühlenteich in Kreuzheide, im Neuen Teich und im Detmeroder Teich Teichbelüfter eingesetzt. Damit sollen die Gewässer vor Sauerstoffmangel bewahrt werden. Die stark steigenden Temperaturen in der vergangenen Woche und die kontinuierliche Überprüfung der Wasserqualität haben den Ausschlag gegeben.  "Die kontinuierliche Messung der Wasserqualität, die stellvertretend an drei Teichen der Stadt Wolfsburg durchgeführt wird, ermöglicht es uns, schnell zu reagieren", erklärt Adrian Rohne, zuständiger Ingenieur der WEB. "Die hohen Temperaturen stressen die Gewässer momentan sehr. Besonders in den frühen Morgenstunden kann es zu schädlichem Sauerstoffmangel kommen, der zu einem Absterben aller Organismen im Wasser führt." Mit verschiedenen Projekten versucht die WEB sich dem entgegenzustellen, unter anderem mit dem Setzen von Wasserpflanzen, um den Sauerstoffgehalt besser regulieren zu können.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 23.06.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Rathaus in Wolfburg. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Wolfsburg kämpft mit schärferen Regeln gegen hohe Inzidenz

Diese gelten ab Montag. Kleinere Infektionsherde sind laut Stadt Grund für die im Vergleich hohen Zahlen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen