Stand: 01.12.2021 08:49 Uhr

Gefälschte Corona-Testnachweise im Landkreis Peine

Zwei Hände über einer Tastatur im Dunklen. © Photocase Foto:  PolaRocket
Laut Landkreis Peine laden sich Menschen vermehrt gefälschte Testnachweise im Internet herunter. (Themenbild)

Die 3G-Regelung am Arbeitsplatz ruft offenbar Fälscher auf den Plan. Dabei geht es nicht um Impfpässe, sondern um Corona-Testnachweise. Im Landkreis Peine sind vermehrt falsche Nachweise aufgetaucht. "Mittlerweile liegen uns mehrere solcher Bescheinigungen vor, die beispielsweise morgens in Hamburg oder Berlin ausgestellt wurden und eine Stunde später in Peine zur Kontrolle vorgelegt worden sind", sagte ein Kreissprecher. Wenn angeblich am Morgen um 6 Uhr in Berlin ein Test gemacht wurde, könne der Arbeitnehmer unmöglich um 7 Uhr in Peine am Arbeitsplatz erschienen sein, so der Sprecher. Die Testbescheinigungen wurden demnach im Internet heruntergeladen. Diejenigen, die die Zertifikate überprüfen müssen, sollten sich die Belege ganz genau ansehen, mahnt der Landkreis.

Weitere Informationen
Ein Schild verweist auf 2G-Plus-Regel. © picture alliance / CHROMORANGE Foto: Christian Ohde

Corona in Niedersachsen: Seit Mittwoch fast überall 2G-Plus

Kontakte beschränken, Abstand halten - das ist klar. Und rechtlich bindend sind von nun an auch folgende Regeln. mehr

Auf einer Tafel vor dem Eingang eines Restaurants steht der Hinweis auf die 2G PLUS Regelung. © imago images/ Sven Simon Foto: Frank Hoermann / Sven Simon

Diese neuen Corona-Regeln gelten jetzt in Niedersachsen

Die Weihnachtsruhe wird als Winterruhe bis 2. Februar verlängert. Auf Demonstrationen gilt landesweit eine FFP2-Pflicht. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 01.12.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Schülerin der Möser-Realschule am Westerberg hält einen Teststreifen aus einem Corona-Antigen-Schnelltest. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

CDU und SPD noch uneins über 2G-Regel für Jugendliche

Die tägliche Testpflicht an den Schulen soll zudem auch im neuen Halbjahr zunächst weitergeführt werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen