Ein Fichte wird im Harz gefällt. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Förster schlagen im Harz Weihnachts-Fichte für den Bundestag

Stand: 22.11.2021 13:23 Uhr

Seit mehr als zehn Jahren kommt der Weihnachtsbaum vorm Deutschen Bundestag aus Niedersachsen. Genauer: aus dem Harz. Am Montag haben Förster eine XXL-Fichte in Altenau gefällt.

Der Baum hat nahe der Okertalsperre gestanden und ist 75 Jahre alt. Wie das Land Niedersachsen, sagte Michael Rudolph, Sprecher der Niedersächsischen Landesforsten. "Unser kleiner Gruß an die Hauptstadt." Die Riesenfichte wiegt 6,5 Tonnen und ist 31 Meter lang. Die Arbeiter kürzten den Baum für den Transport. Am Dienstag soll die Fichte vor dem Sitz des Deutschen Bundestages in Berlin aufgestellt werden.

Baumschäden machen Suche schwieriger

Zuletzt sei die Suche nach geeigneten Bäumen schwieriger geworden. Borkenkäfer und Extremwetterlagen verursachten viele Baumschäden in den Fichtenwäldern des Harzes, so Rudolph. "Die schönsten Bäume sind weg", sagte der Landesforsten-Sprecher. Er habe allerdings keine Sorge, dass in den kommenden Jahren keine passenden Bäume zu finden seien. Man müsse nur rechtzeitig mit der Suche beginnen, um den Baum bis zur Fällung pflegen zu können.

In der Autostadt steht eine 23-Meter-Fichte aus dem Solling

In der Autostadt Wolfsburg steht seit dem Wochenende ebenfalls eine XXL-Fichte aus Niedersachsens Wäldern. Das 23 Meter hohe Exemplar stammt aus dem Solling im Weserbergland zwischen Dassel und Neuhaus und wurde vergangene Woche gefällt. Diese Fichte ist 45 Jahre alt, sagte Rudolph. Ein Tieflader hatte den Baum nach Braunschweig transportiert, wo er einige Tage lagerte.

Weitere Informationen
Volkswagen lässt einen großen Weihnachtsbaum für die Autostadt fällen und abtransportieren. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Riesen-Weihnachtsbaum: Aus dem Solling nach Wolfsburg

Die 23 Meter hohe Fichte ist am Mittwoch im Solling gefällt worden. Aufgestellt wird der Baum in der Autostadt. (17.11.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.11.2021 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Weihnachten

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf das Werksgelände von Volkswagen in Wolfsburg aus der Vogelperspektive. © Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner/dpa

Betriebsversammlung bei VW: Wie steht es ums Trinity-Werk?

Konzernchef Blume hat den Bau der Fabrik für das Elektroauto auf Eis gelegt. Die Belegschaft in Wolfsburg ist verunsichert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen