Stand: 29.08.2018 13:59 Uhr

"Flaschenpost" von 1930 entdeckt - in Goslar

Die erhaltene nördliche Vorhalle der Stiftskirche St. Simon und Judas (Domvorhalle) in Goslar, davor ein Gerüst. © Stadt Goslar
In der noch erhaltenen Vorhalle des Goslarer Doms (ehemalige Stiftskirche St. Simon und Judas) wurde die Flaschenpost gefunden.

In Goslar haben Handwerker bei Kontrollarbeiten an der Domvorhalle eine "Flaschenpost" aus dem Jahr 1930 entdeckt. Vermutlich haben Dachdecker die Nachricht hinterlassen. Und was steht in dieser Zeitkapsel? Betrachtungen zur damaligen Zeit, teilte die Stadt mit. Mehr verrät sie nicht - und hält die Spannung hoch. Bis Montag kommender Woche. Dann sollen die Flasche vorgestellt und der Inhalt bekanntgegeben werden. Auf ein paar Tage mehr oder weniger kommt es nach 88 Jahren auch nicht mehr an.

Das Original der Flaschenpost soll archiviert werden. Am Fundort werde stattdessen eine andere Flasche mit einer Kopie hinterlassen, sagte eine Sprecherin.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 29.08.2018 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Männer sitzen bei gutem Wetter in einem Biergarten. © picture alliance/dpa/Tom Weller Foto: Tom Weller

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Niedersachsen

In Kommunen mit Inzidenz unter 100 dürfen Außengastronomie und Handel öffnen. Auch ist Urlaub im eigenen Land erlaubt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen