Stand: 10.09.2020 11:09 Uhr

Feuerwehr rettet Elfjährigen aus Schacht

Ein elfjähriger Junge ist nach einem Sturz in einen drei Meter tiefen Schacht am Mittwoch in Gifhorn von der Feuerwehr gerettet worden. Nach Polizeiangaben wurde das Kind mit dem Hubschrauber in ein Braunschweiger Krankenhaus gebracht. Weitere Informationen etwa zur Schwere der Verletzungen wurden zunächst nicht bekannt. Wie die Braunschweiger Zeitung berichtete, wollte der Junge in dem leer stehenden Gebäude ein Video drehen. Das Grundstück sei umfriedet gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Er vermutete, dass der Junge das Gelände aus Abenteuerlust erkundete.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 10.09.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein umgestürzter Baukran liegt auf einer Straße im Göttinger Stadtteil Esebeck. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Rampfel

Göttingen: Ermittlungen noch tödlichem Kran-Unfall

Bei dem Unglück war ein Mann ums Leben gekommen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Kranführer fahrlässige Tötung vor. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen