Ein Mannschaftswagen der Polizei fährt bei Nacht auf der sonst belebten Limmerstraߟe. © picture alliance/dpa Foto: Ole Spata

Feiernde Menschenmassen beschäftigen Polizei am Wochenende

Stand: 31.05.2021 16:14 Uhr

Angesichts steigender Temperaturen und sinkender Inzidenzzahlen haben sich am Wochenende viele Menschen in Niedersachsen draußen getroffen. Manche Feiern arteten allerdings aus - wie in Göttingen.

"Wir sind fast geschockt, von dem was sich am Wochenende in der Göttinger Innenstadt abgespielt hat", sagte Polizeisprecherin Jasmin Kaatz dem NDR in Niedersachsen. In der Nacht von Freitag auf Sonnabend hätten sich 500 Menschen auf dem Wilhelmsplatz versammelt. In der Nacht darauf seien es noch einmal 400 gewesen. Die zumeist jungen Menschen hätten getrunken, gefeiert und laut Musik gehört - und sich dabei nicht an Abstands- und Maskenpflicht gehalten, so Kaatz.

Hunderte Platzverweise und Verfahren in Göttingen

Fast 700 Mal mussten Einsatzkräfte die feiernden Menschen förmlich auf die Regel-Verstöße ansprechen und sogenannte Gefährderansprachen halten. Das allein reichte aber offenbar nicht. Mit steigendem Alkoholpegel bei den Feiernden sei auch die Aggressivität bei vielen angestiegen. Die Polizei in Göttingen sprach 340 Platzverweise aus und leitete 100 Verfahren ein.

Leer: Polizei löst Feier auf Ernst-Reuters-Platz auf

Auch in anderen Städten in Niedersachsen musste die Polizei feiernde Menschen-Ansammlungen auflösen. Im ostfriesischen Leer versammelten sich am Sonnabend Gruppen von insgesamt rund 100 Menschen auf dem Ernst-Reuter-Platz, die dort Alkohol tranken. Laut Polizei hielten sie weder Mindestabstände ein, noch trugen sie Mund-Nasen-Bedeckungen. Erst mit Verstärkung gelang es der Polizei, das Treffen der überwiegend jungen Menschen aufzulösen.

Platzverweise und Verfahren in Hannover

Auch in Hannover stellte die Polizei diverse Verstöße bei Schwerpunkt-Kontrollen am Maschsee und im Stadtteil Linden-Nord fest, wo sich an den Wochenenden viele junge Menschen treffen. Am Maschsee kontrollierten die Beamten vor allem die Autoposer-Szene und führten rund 100 Gefährder-Ansprachen durch. Dabei stellten sie zudem 19 Verstöße gegen die Corona-Regeln fest. In Linden-Nord kam es zu 300 Gefährderansprachen, 100 Platzverweisen und rund 40 Verfahren wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz.

Illegale Party in Unternehmens-Gebäude in Dinklage

In Dinklage (Landkreis Vechta) löste die Polizei am Samstagabend eine illegale Party im Gebäude eines Unternehmens auf. Vor Ort trafen die Beamten auf 29, zum Teil alkoholisierte Personen, die weder Mund-Nasen-Bedeckungen trugen, noch den Mindestabstand zueinander einhielten. Die Polizei leitete gegen alle Anwesenden Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Weitere Informationen
Polizeibeamte kontrollieren einen Sportwagen. © dpa-Bildfunk

Polizei geht gegen "Autoposer" und illegale Partys vor

In Celle wurden rund 90 Autos überprüft, in Hannover 100 Platzverweise ausgesprochen. Einsätze auch in Leer und Vechta. (30.05.2021) mehr

Zwei Männer sitzen in einem Biergarten in Hannover. © picture alliance/dpa Foto: Ole Spata

Seit Montag gelten in Niedersachsen neue Corona-Regeln

Es gibt mehr Freiraum für Treffen mit Familie und Freunden, beim Ausgehen, Einkaufen sowie in Schule und Tourismus. (31.05.2021) mehr

Archiv
Eine Laborantin sitzt an einem Mikroskop in einem abgedunkelten Labor © Colourbox

Corona in Niedersachsen: Delta-Variante 125 Mal nachgewiesen

Das sind 60 Fälle mehr als noch vor einer Woche. Gesundheitsministerin Behrens nennt den Anstieg "besorgniserregend". mehr

Eine Frau zieht eine Spritze mit Biontech Impfstoff auf. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Impfzentrum Alfeld darf bis 30. September weiter impfen

Das Sozialministerium hat den Betrieb nun doch verlängert. Eine Schließung Ende Juli ist damit vom Tisch. mehr

Ein Fläschchen mit AstraZeneca-Impfstoff liegt auf einem Tisch. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Corona: Sonder-Impfaktion im Landkreis Göttingen

In den Impfzentren in Herzberg und Göttingen standen am Donnerstag insgesamt 590 zusätzliche Impfdosen bereit. mehr

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Kaum Infektionen mit Delta-Variante zwischen Harz und Heide

Lediglich in Braunschweig und im Landkreis Peine sind einige Fälle mit der Corona-Mutante gemeldet worden. mehr

Blauer Himmel ist über dem Kreishaus als Sitz des Landrates zu sehen. © dpa Foto: Peter Steffen

Gericht erklärt Landratswahl in Hameln-Pyrmont für gültig

Es sei nicht erkennbar, dass die reine Briefwahl das Wahlergebnis verfälscht hat, so das Verwaltungsgericht. mehr

Ein Fläschchen mit AstraZeneca-Impfstoff liegt auf einem Tisch. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Landkreis Harburg bietet Sonder-Impfaktion gegen Corona an

Für den 3. und 4. Juli können sich Menschen ab 18 Jahren anmelden. 2.000 Dosen AstraZeneca sind dafür eingeplant. mehr

Das Gebäude des Klinikums Lehrte von außen. © KRH Klinikum Region Hannover Foto: KRH Klinikum Region Hannover

Klinikum Region Hannover macht 2020 deutliche Verluste

Das Minus fiel mit 13,8 Millionen Euro geringer aus als befürchtet. Regionspräsident Jagau lobte die Mitarbeitenden. mehr

Ein Erntehelfer aus Rumänien sticht Spargel auf einem Feld in Bramstedt. © picture-alliance/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Schwache Spargel-Saison neigt sich dem Ende entgegen

Niedersachsens Bauern sind unzufrieden mit der Ernte. Der DGB kritisiert die Situation der Erntehelfer aus Osteuropa. mehr

Schülerinnen und Schüler sitzen mit Masken und Abstand an Einzeltischen. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Gerichtsentscheid: Masken für Schüler sind zumutbar

Das Gericht wies auf das Ansteckungsrisiko durch die Delta-Variante des Coronavirus hin. Geklagt hatten zwei Schüler. mehr

Senioren warten in einer Impfstraße des Impfzentrums auf dem Messegelände in Hannover. © picture alliance Foto: Ole Spata

Corona-Impfzentren: Das sind die Standorte in Niedersachsen

Landesweit gibt es 50 Impfzentren. Ihre Betriebsgenehmigung soll am 30. September auslaufen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 31.05.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Auspuff eines Volkswagen-Pkw ist vor der Silhouette des VW-Verwaltungshauses in Wolfsburg zu sehen. © picture alliance/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Dieselskandal: Ermittler durchsuchen Räume von VW und IAV

Hintergrund ist eine mögliche Beteiligung von Continental-Mitarbeitern in der Affäre um manipulierte Abgas-Software. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen