Ein Fallschirmspringer landet auf einer Wiese. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Fallschirmspringer messen sich in Bodenfelde im Zielspringen

Stand: 24.07.2021 10:47 Uhr

In Bodenfelde im Landkreis Northeim messen sich an diesem Wochenende Fallschirmspringer im Zielspringen. Die Teilnehmenden müssen auf einem Punkt landen, der so groß ist wie eine Zwei-Euro-Münze.

Abgesprungen wird aus einer Höhe von einem Kilometer über dem Erdboden. Haben die Springerinnen und Springer den Hubschrauber verlassen, öffnen sie sofort ihren Schirm und versuchen, möglichst genau auf einem Ziel am Boden zu landen. Der Zielpunkt werde bei der Landung mit der Hacke oder den Zehenspitzen berührt, sagt Klaus Mathies vom Fallschirmclub Remscheid, der den Wettbewerb organisiert. Gewonnen hat am Ende das Team, dessen Springer nach mehreren Runden am dichtesten am Zielmittelpunkt gelandet sind. Zehn Mannschaften mit jeweils fünf Springerinnen und Springern haben sich für den Wettbewerb gemeldet.

Tandemsprünge für Einsteiger möglich

Ein Fallschirmspringer springt aus einem Helikopter. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg
Aus einem Hubschrauber zu springen - dazu kann sich nicht jeder überwinden.

Bundesweit betreiben zwischen 10.000 und 15.000 Menschen Fallschirmspringen als Sport. Ein teures Hobby, sagt Mathies: "Nicht für den Anfänger, aber wenn man das als Leistungssport betreibt, macht man schon so zwischen 300 und 500 Sprünge im Jahr. Da kommt einiges zusammen." Zudem müssen die Springenden topfit für so einen Sprung sein. Unfälle gibt es dennoch immer wieder. Nach Angaben des Deutschen Fallschirmspringerverbandes gab es in diesem Jahr bereits mehr als 30 Unfälle mit Verletzten, ein Springer kam ums Leben. Wer dennoch immer schon mal mit dem Fallschirm aus großer Höhe abspringen wollte, kann das an diesem Wochenende ausprobieren: Zusammen mit einem geschulten Springer geht es dann im sogenannten Tandemsprung aus einem Hubschrauber.

Archiv
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Weitere Informationen
Eine Frau kurz nach der Landung des Tandem-Fallschirmsprungs.
7 Min

Usedom Boogie: Tandem-Fallschirmspringen in Heringsdorf

Mehrere Hundert Tandemspringer wollen die Insel von oben sehen und haben sich angemeldet. (22.07.2021) 7 Min

Zwei Männer beim Tandem-Fallschirmsprung. © NDR
4 Min

Fallschirmspringen mit Handicap

Niki Jacklitschs Beine sind von Geburt an teilweise gelähmt - beim Fallschirmsprung im Tandem aber auch nur teilweise im Weg. (21.06.2021) 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.07.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Blick von unten auf den Turm des Braunschweiger Rathauses. © NDR Foto: Julius Matuschik

Stichwahlen in Braunschweig, Wolfsburg, Göttingen und Goslar

Heute fallen mehrere Entscheidungen über neue Oberbürgermeisterinnen oder Oberbürgermeister per Stichwahl. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen