Stand: 26.06.2019 14:41 Uhr

Fall Karakas: Behörden prüfen weitere Maßnahmen

Bild vergrößern
Ahmet Karakas war am Dienstag aus der Abschiebehaft entlassen worden. Die Behörden prüfen weitere Maßnahmen. (Archiv)

Nachdem Ahmet Karakas aus Göttingen auf gerichtliche Anordnung hin aus der Abschiebehaft freigelassen worden ist, prüfen die Sicherheitsbehörden nun andere Maßnahmen. Wie das niedersächsische Innenministerium mitteilte, könnten sich aus den laufenden Ermittlungen gegen ihn weitere Haftgründe ergeben. Sie halten Karakas für einen Gefährder.

Videos
06:05
Hallo Niedersachsen

Besuch im Abschiebegefängnis

Hallo Niedersachsen

Ahmet Karakas ist 29 Jahre alt und in Abschiebehaft. Laut Polizei ist er ein hochgefährlicher Islamist. Er selbst fühlt sich ungerecht behandelt. Video (06:05 min)

Bundesverwaltungsgericht stoppt Abschiebung vorerst

Der 29-jährige in Kassel geborene Sohn türkischer Eltern sollte abgeschoben werden. Die Behörden waren der Ansicht, dass von ihm eine terroristische Gefahr ausgeht. Dabei beriefen sie sich auf Paragraf 58a des Aufenthaltsgesetzes. Die Rechtsvorschrift erlaubt zum Beispiel in Fällen von Terrorismusgefahr die Abschiebung und sieht einen verkürzten Rechtsweg vor. Dagegen hatte Karakas mit Hilfe seines Anwalts Rechtsmittel eingelegt. In einem Eilverfahren hatte das Bundesverwaltungsgericht die Abschiebung schließlich vorerst gestoppt. Karakas wurde daraufhin freigelassen, muss aber in Göttingen bleiben. Der Paragraf lässt sich nur bei Menschen anwenden, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Karakas hat diese nie angenommen.

Hauptverfahren läuft noch

Der 29-Jährige war Ende März in Nordhessen festgenommen worden. Worin die angenommene terroristische Gefahr besteht, wollte das Ministerium unter Hinweis auf das noch laufende Hauptverfahren nicht sagen.

Weitere Informationen

Gericht: Göttinger darf nicht abgeschoben werden

Ein mutmaßlicher Islamist aus Göttingen darf nicht abgeschoben werden. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden - eine Niederlage für Niedersachsens Innenministerium. (25.06.2019) mehr

Kommentar

Kommentar zu Ahmet Karakas: Kein eindeutiger Fall

Ist Ahmet Karakas ein Islamist? Freunde und Verwandte bestreiten es. Angelika Henkel aus der Redaktion Landespolitik im NDR Fernsehen in Hannover kommentiert den Fall. (20.05.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 26.06.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:31
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen
03:02
Hallo Niedersachsen