Stand: 25.01.2020 12:19 Uhr

Ex-SPD-Chef Gabriel will zur Deutschen Bank

Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel soll neues Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Bank werden. Er werde sich bei der kommenden Hauptversammlung am 20. Mai zur Wahl stellen, teilte die Deutsche Bank am Freitag mit. "Wir freuen uns sehr, mit Sigmar Gabriel einen überzeugten Europäer und Transatlantiker für den Aufsichtsrat der Deutschen Bank gewinnen zu können", erklärte Aufsichtsratschef Paul Achleitner. "Als ehemaliger Umwelt-, Wirtschafts- und Außenminister wird Sigmar Gabriel mit seinem großen Erfahrungsschatz einen besonderen Beitrag leisten und unsere Kompetenz im Aufsichtsrat ergänzen."

Gabriel schlug zuvor Lobby-Job beim VDA aus

Die Bank hat nach eigenen Angaben am Freitag einen Antrag zur Bestellung des 60-Jährigen beim Amtsgericht Frankfurt eingereicht. Gabriel soll im Kontrollgremium des Dax-Konzerns Jürg Zeltner ersetzen. Zeltner hatte den Posten Ende vergangenen Jahres kurz nach seiner Berufung geräumt, nachdem die Aufsicht Vorbehalte gegen die Bestellung des Ex-UBS-Managers geäußert hatte. Im vergangenen Jahr hatte Gabriel einen Posten beim Verband der deutschen Automobilindustrie (VDA) ausgeschlagen. Sein Bundestagsmandat hatte der gebürtige Niedersachse zum 1. November 2019 niedergelegt.

Ministerpräsident, Bundesminister, SPD-Chef

Sigmar Gabriel gehörte zwei Kabinetten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in verschiedenen Funktionen insgesamt neun Jahre lang an. Von Dezember 2013 bis März 2018 war er Vizekanzler, die SPD führte der gebürtige Niedersachse in den Jahren 2009 bis 2017. Von 1999 bis 2003 war er als Nachfolger des damaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder (SPD) niedersächsischer Ministerpräsident. 2003 unterlag er bei der Landtagswahl Christian Wulff (CDU).

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version war unterstellt, Sigmar Gabriel würde Banker. Zurecht wies uns ein Leser darauf hin, dass ein Aufsichtsratsmitglied nicht zum Banker wird. Wir danken für den Hinweis und haben den Titel entsprechend korrigiert.

 

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 | 24.01.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Dr. Viola Priesemann (Forschungsgruppenleiterin am Max-Planck-Institut fuer Dynamik und Selbstorganisation) sitzt in der ARD-Talkshow "Anne Will". © picture alliance/Eventpress/Eventpress Stauffenberg

Corona-Expertin: "Nur ein harter 3-Wochen-Lockdown hilft"

Die Göttinger Forscherin Viola Priesemann erwartet, dass die Infektionszahlen andernfalls nicht ausreichend sinken. mehr

Die Justitia an der Fassade vom Hamburger Strafjustizgebäude am Sievekingplatz © dpa Foto: Daniel Reinhardt

Illegal Methadon verteilt: Bewährung für Arzt aus Goslar

Das Landgericht Braunschweig hat den 75-jährigen Mediziner wegen unerlaubter Abgabe von Betäubungsmitteln verurteilt. mehr

Frust beim Braunschweiger Michael Schultz (l.) und bei St. Paulis Luca Zander. © imago images / Eibner

Braunschweig gegen St. Pauli: Aus Frust soll Lust werden

Der Tabellen-16. trifft auf den Tabellen-17. - welchem Nord-Zweitligisten gelingt am Sonnabend der Befreiungsschlag? mehr

Wappen von Eintracht Braunschweig zum 125. Vereinsjubiläum  Foto: imago images/Hübner

125 Jahre Eintracht Braunschweig: Wählen Sie Ihr Top-Team!

Eintracht Braunschweig feiert seinen 125. Geburtstag: Wer waren die besten Spieler der "Löwen"? Stimmen Sie ab! mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen