Stand: 29.06.2020 18:38 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Emden und Wolfsburg mit höchsten Kurzarbeit-Quoten

Ein Mitarbeiter im Volkswagen-Werk Emden bei Montagearbeiten © dpa Foto: Ingo Wagner
Emden und Wolfsburg sind die Städte mit der höchsten Kurzarbeit-Quote. (Archivbild)

Die Städte Emden und Wolfsburg haben zu Beginn der Corona-Krise im März und April die bundesweit höchsten Quoten an Kurzarbeit verzeichnet. In den beiden VW-Städten traf dies in den zwei Monaten auf mehr als die Hälfte der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten zu, wie das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Böckler-Stiftung ermittelte. Demnach lag die Kurzarbeit-Quote in Emden bei 56,0 und in Wolfsburg bei 52,2 Prozent. Insgesamt lag der April-Wert für alle deutschen Städte und Kreise den Düsseldorfer Forschern zufolge im Schnitt bei rund 31 Prozent.

Neben Automobilindustrie auch Tourismus betroffen

Neben Standorten der Autoindustrie sind der Umfrage zufolge auch Orte mit Tourismus stark betroffen - unter anderem an der Nordseeküste und auf den Ostfriesischen Inseln. In den Landkreisen Wittmund (2,6 Prozentpunkte) und Wilhelmshaven (2,3 Prozentpunkte) sei zudem die Arbeitslosigkeit stark gestiegen. Regionale Daten zur tatsächlich realisierten Kurzarbeit sollen erst in einigen Monaten vorliegen.

Weitere Informationen
Das Schiff Odyssey steht in der Meyer Werft. © NDR Foto: Christina Gerlach

Corona: Meyer Werft stoppt Produktion noch im Juli

Die Meyer Werft produziert durch die Corona-Pandemie weniger Kreuzfahrtschiffe. Wegen zu geringer Auslastung stoppt die Werft die Produktion im Sommer - und verlängert die Kurzarbeit. mehr

Ein Modul eines Kreuzfahrtschiffes steht in einer Halle der Meyer-Werft in Papenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt/dpa

Meyer Werft: Offenbar Kurzarbeit bis Jahresende

Auf der Meyer Werft soll die Kurzarbeit für mehr als 4.000 Beschäftigte wohl bis Jahresende verlängert werden. Grund ist die Corona-Krise, die die Werft schwer getroffen hat. mehr

Eine Außenansicht des VW Werks Emden. © NDR

Trotz Corona-Krise: VW holt Beschäftigte nach Emden

Volkswagen holt in der Corona-Krise Arbeiter zurück ins Emder Werk: Unter anderem kehren 140 Beschäftigte aus Stuttgart und Kassel zurück. Grund ist die anstehende Umstellung auf E-Autos. mehr

Ein Mann poliert die Kühlerhaube eines VW-Passat © dpa Foto: Kay Nietfeld

VW fährt Produktion teilweise wieder herunter

Zwei Wochen nach dem Neustart fährt Volkswagen die Produktion teilweise wieder herunter. In Wolfsburg stehen die Bänder an vier Tagen still, auch in Emden droht eine Drosselung. mehr

Statistische Werte zum Kurzarbeitergeld, dargestellt in einem Diagramm. Dahinter das Logo des Arbeitsamtes © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow

Kurzarbeit: Corona stellt Finanzkrise in den Schatten

In keinem Monat der Finanzkrise 2008/2009 zeigten Unternehmen so viel Kurzarbeit an wie jetzt im April während der Corona-Krise. Im Norden sind vor allem Bremen und Niedersachsen betroffen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 29.06.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Polizeiwagen steht vor einer Polizeiwache.

Göttinger Polizist schlägt zu: Ermittlungen laufen

Ein Video-Clip zeigt, wie ein Polizist einem Mann ins Gesicht schlägt. Gegen den Beamten aus Göttingen wird wegen Körperverletzung ermittelt, gegen den 19-Jährigen wegen Beleidigung. mehr

Eine Wildbiene auf einer gelben Blume.
3 Min

Braunschweig will Wildbienen-Hauptstadt werden

Rund sechs Millionen Euro werden in Braunschweig bis 2022 in den Schutz der vom Aussterben bedrohten Wildbiene investiert. Die Stadt nimmt mit dem Projekt eine Vorreiterrolle ein. 3 Min

Ein Luchs schleicht über einen Baumstamm in einem Wald bei Bad Harzburg. © dpa-Bildfunk Foto: Holger Hollemann

"Grünes Band" für Länder besonders schützenswert

Das "Grüne Band" sind Biotope entlang der früheren innerdeutschen Grenze. Bundesumweltministerin Schulze und die Anrainerländer wollen den Streifen besonders schützen. mehr

Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg © imago images/MIS

VfL Wolfsburg: Weghorst für 30 Millionen zu Tottenham?

Bleibt er oder geht er? Dem VfL Wolfsburg droht der Abgang von Mittelstürmer Wout Weghorst. Der Top-Torjäger hat offenbar das Interesse von Tottenham Hotspur auf sich gezogen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen