Stand: 08.12.2018 13:16 Uhr

Einbeck ist nach 34 Jahren wieder am Bahnnetz

Das Warten auf den Zug hat in Einbeck nach 34 Jahren ein Ende: Mit dem Fahrplanwechsel hat die DB Regio die Strecke zwischen Einbeck-Mitte und Einbeck-Salzderhelden am Sonnabend wieder in den regulären Betrieb aufgenommen. Auf dem Programm an diesem Tag: zunächst eine Premierenfahrt mit geladenen Gästen an, dann, ab Sonnabendnachmittag, der reguläre Verkehr - am Sonnabend für die Einbecker kostenlos.

Videos
Bahnreisende am Hamburger Hauptbahnhof © picture-alliance/dpa Foto: Bodo Marks
10 Min

Wie der Norden den Nahverkehr vernachlässigt

Volle und verspätete Züge: Wer im Norden mit dem öffentlichen Nahverkehr unterwegs ist, hat es nicht leicht. Doch ein Ausbau des Netzes sei politisch nicht gewollt, meinen Verkehrsexperten. 10 Min

Zur Hauptverkehrszeit: Ohne Zwischenstopp nach Göttingen

Erstmals seit 1984 ist die Stadt Einbeck wieder mit der Bahn erreichbar. Bislang hielten Züge nur außerhalb der Kernstadt im vier Kilometer entfernten Ortsteil Salzderhelden. In der Hauptverkehrszeit fahren Bahnen nun künftig ohne Zwischenstopp bis nach Göttingen. Zu anderen Zeiten können Reisende in Salzderhelden in Züge Richtung Göttingen oder Hannover umsteigen. Vor drei Jahren hatte das Land eine Initiative gestartet, um stillgelegte Bahn-Strecke zu reaktivieren. Die Strecke Einbeck-Salzderhelden wird von der Landesnahverkehrsgesellschaft finanziert.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 10.07.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Weserfähre in Polle fährt über den Fluss. © NDR

Mal was anderes? Fährmann oder -frau für Weserfähre gesucht

Die bisherige Fährmannsfamilie hört nach 116 Jahren auf. Der Job verlangt viel Zeit, beschert aber auch gute Einnahmen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen