Stand: 27.11.2019 10:31 Uhr

Ein Toter bei Hausbrand in Clausthal-Zellerfeld

Feuerwehreinsatz an einem dunkelroten Mehrfamilienhaus. © aktuell24
In Clausthal-Zellerfeld ist am frühen Mittwochmorgen ein Brand in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen.

Bei einem Brand in Clausthal-Zellerfeld ist am frühen Mittwochmorgen ein Mensch ums Leben gekommen. In einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt war um kurz nach 4 Uhr ein Feuer ausgebrochen. 13 Menschen wurden nach Angaben der Polizei aus dem brennenden Haus gerettet. Zwei von ihnen sowie ein Feuerwehrmann seien leicht verletzt worden. Bei dem Toten handelt es sich laut Polizei nach derzeitigem Kenntnisstand um den 76-jährigen Hauseigentümer. Nach Angaben von Stadtbrandmeister Andreas Hoppstock waren in dem Gebäude keine Rauchmelder installiert. Er geht davon aus, dass der Mann nicht gestorben wäre, wenn Rauchmelder rechtzeitig Alarm gegeben hätten.

Ermittlungen zur Brandursache laufen

Das Feuer war laut Hoppstock in einem Zimmer im hinteren Teil des Gebäudes ausgebrochen. Es sei gelungen, das Feuerwehr auf den hinteren Gebäudeteil einzugrenzen. 72 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Laut Hoppstock darf das Gebäude nicht mehr betreten werden. Die Unterbringung der Bewohner sei geregelt. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Brand kommen konnte. Angaben zur Schadenshöhe konnten die Beamten am Mittwochmorgen noch nicht machen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 27.11.2019 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Umriss von Norddeutschland und Virensymbole - der Landkreis Holzminden ist markiert. © panthermedia Foto: lamianuovasupermai

Kaum Fälle: Holzminden ist Niedersachsens Corona-Exklave

Der Inzidenzwert liegt bei 4,3 in sieben Tagen. Der Landkreis setzt auf natürlichen Abstand und greift hart durch. mehr

Abgeordnete sitzen hinter gläsernem Hygieneschutz im Plenarsaal des niedersächsischen Landtags. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona-Politik: Niedersachsens Landtag fordert mehr Einfluss

Ziel ist es, die Akzeptanz in der Bevölkerung für die Regeln zu stärken. Derzeit entscheidet die Landesregierung allein. mehr

Silbrig glänzende abgestorbene Fichten stehen am Wegesrand des Hexenstieges. © NDR Foto: Anja Deuble

Fichten im Landkreis Goslar werden gefällt - B498 dicht

Wegen des trockenen Sommers und des Borkenkäfers sind die Bäume stark beschädigt. Die Straßensperrung dauert drei Tage. mehr

Innenansicht eines Streifenwagens, in dem zwei Polizisten sitzen. © NDR Foto: Julius Matuschik

Lkw-Fahrer mit vier Promille nimmt falsche A2-Auffahrt

Ein anderer Lastwagen konnte dem Betrunkenen ausweichen. Passanten fanden den Mann später schlafend auf einem Feldweg. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen