Stand: 21.07.2021 15:14 Uhr

Ehefrau stranguliert: 56-Jähriger muss lebenslang in Haft

Die Strafprozessordnung liegt auf einem Tisch
Das Landgericht Braunschweig hat einen 56 Jahre alten Seesener wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. (Themenbild)

Ein 56 Jahre alter Mann aus Seesen muss lebenslang ins Gefängnis, weil er seine Frau auf einer Massageliege stranguliert hat. Das Landgericht Braunschweig verurteilte den Angeklagten am Mittwoch wegen Mordes. "Sie waren innerlich mit der Ehe fertig. Das Opfer hatte bei dem überraschenden Angriff keine Chance", sagte der Richter. Nach Überzeugung der Kammer hat der 56-Jährige am 13. Dezember 2020 in Seesen (Landkreis Goslar) seine Frau mit einem Würgewerkzeug stranguliert. Nach einem Streit legte er seiner Frau wahrscheinlich einen Kabelbinder um den Hals zog mit Kraft zu. Das Opfer starb an kurz darauf an Sauerstoffmangel. Der Angeklagte hatte die Tat im Prozess durchgehend bestritten.

Weitere Informationen
Schilder mit der Aufschrift Landgericht, Oberlandesgericht und Generalstaatsanwaltschaft hängen an einem Gebäude. © NDR Foto: Julius Matuschik

Tod durch Kabelbinder: Ehemann bestreitet die Tat

Der 57-Jährige aus Seesen soll seine Frau erdrosselt haben. Der Angeklagte sagte, die Frau habe die Tat selbst begangen. (04.06.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 21.07.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Polizeistreife fährt in der Nacht zu einem Einsatz. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger

Tod nach Tritten - Frau stirbt offenbar an Herzinfarkt

Sie war in der Nacht zu Dienstag in Dassel gestorben, nachdem ihr Sohn sie attackiert hatte. Beide waren alkoholisiert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen