Stand: 27.08.2021 16:52 Uhr

Drogen-Schmuggel per Kuss - Bewährungsstrafe für 48-Jährige

Blick durch ein mit Nato-Draht bespanntes Tor der Justizvollzugsanstalt Rosdorf. © dpa Bildfunk Foto: Swen Pförtner
Die JVA Rosdorf bei Göttingen war Schauplatz des Drogenschmuggels.

Die illegalen Drogengeschäfte in der Justizvollzugsanstalt Rosdorf (Kreis Göttingen) haben zu einem weiteren Urteil geführt. Das Amtsgericht Göttingen verurteilte am Freitag eine 48 Jahre alte Frau aus Uslar (Kreis Northeim) wegen Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit "Neuen psychoaktiven Stoffen" (NPS) in drei Fällen zu einem Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass sie zwischen Ende 2019 und Anfang 2020 drei Mal bei Besuchen in der JVA Rosdorf ihrem damaligen 51-jährigen Lebensgefährten synthetische Cannabinoide übergeben hatte. Vermutlich habe sie die Substanzen von Mund zu Mund weitergegeben, sagte der Vorsitzende Richter Mark Tofall. Der 51-Jährige soll die per Kuss eingeschmuggelten Kügelchen dann an einen 32-jährigen Mithäftling aus Goslar weitergegeben haben.

Weitere Informationen
Ein Gebäude der Justizvollzugsanstalt in Lingen. © Picture Alliance Foto: Carmen Jaspersen

Lingen: Mit Drogen getränkte Briefe ins Gefängnis geschickt

Die Polizei im Emsland ermittelt gegen mindestens 20 Häftlinge und drei mutmaßliche Mittäterinnen und Mittäter. (27.08.21) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 30.08.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Außenaufnahme vom ehemaligen Kernkraftwerk Würgassen mit seinem Umspannwerk an der Weser. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Atomlager Würgassen: Gutachten bemängelt Verkehrsanbindung

Ob Straße oder Schiene: Das geplante Logistikzentrum für das Endlager Konrad in Salzgitter ist laut Analyse ungeeignet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen