Stand: 05.05.2020 18:46 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Corona-Regeln: Hart für Menschen mit Behinderung

Menschen halten ein Banner mit der Aufschrift: "Corona behindert Alle" hoch.  Foto: Jens Klemp
Eine kleine Mahnwache mit viel Abstand: So sah der Aktionstag von Menschen mit Behinderung diesmal in Göttingen aus.

Der 5. Mai ist der europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Normalerweise gibt es Demonstrationen und andere Aktionen, die auf die Sorgen und Probleme der Menschen aufmerksam machen. Durch die Einschränkungen wegen des Coronavirus sah der Tag diesmal anders aus. Veranstaltungen fielen aus oder wurden deutlich verkleinert. In Göttingen gab es eine Mahnwache des Bündnisses "Inklusives Göttingen". In eingeschränktem Umfang und mit viel Abstand - doch den Veranstaltern war es wichtig zu zeigen, dass Corona Menschen mit Behinderung noch härter trifft als andere.

Maske macht Lippen lesen unmöglich

Das beginnt schon bei der Mund-Nasen-Maske: Die soll schützen, bedeutet aber zugleich für Gehörlose das Ende der Kommunikation. Lippen lesen ist unmöglich. Für Menschen mit einer Sehbehinderung seien außerdem die Abstandsregeln schwer einzuhalten. Ein Teilnehmer berichtete, er könne nicht sehen, ob andere Menschen zwei Meter von ihm entfernt sind.

Keine Treffen, keine Therapien

Auch schwierig: Individuelle Hilfen oder Therapien fielen zurzeit aus, sagte Karin Mann, Vorsitzende des Beirats für Menschen mit Behinderung in Göttingen. "Viele können nicht mehr trainieren. Sie haben große Probleme mit der Gehfähigkeit, dadurch, dass sie nicht nach draußen können und Therapien nicht stattfinden." Sich einfach irgendwie allein in Bewegung zu halten, sei für Schwerbehinderte nicht unbedingt möglich. Treffen von Behinderten zum Gedankenaustausch gebe es derzeit ebenfalls nicht - wie auch Treffen nicht behinderter Menschen gerade nicht möglich sind. Die erfahren derzeit, was für Personen mit Behinderung oft Alltag ist: eingeschränkte Bewegungsfreiheit und soziale Distanz. Das Motto der Mahnwache lautete: "Corona behindert alle".

Weitere Informationen
Menschen in einer Diskothek © Colourbox Foto:  ArenaCreative

Niedersachsen und der neue Corona-Alltag

Erst Sportfans, dann Partygänger: Das Land plant in Kürze weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Derweil verschärft der Landkreis Cloppenburg seine Allgemeinverfügung. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Corona: 153 neue Infektionen in Niedersachsen

Wie geht es Niedersachsen mit der Corona-Pandemie, was ist heute passiert? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen und Nachrichten zu den Covid-19-Fällen im Land. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 05.05.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der sogenannte "Humpen von Veltheim" (Mitte), ein kostbares Trinkgefäß aus dem Jahr 1578, steht in einer Vitrine. © dpa-Bildfunk Foto: Andreas Bormann/Landesmuseen Braunschweig/dpa

120.000 Euro: Edler Humpen für Braunschweigs Museum

Das Braunschweiger Herzog Anton Ulrich-Museum hat ein neues Ausstellungsstück: Es handelt sich um ein historisches Trinkgefäß, das für etwa 120.000 Euro den Besitzer wechselte. mehr

Eine Bronze-Figur von Martin Luther steht vor einer Kirchenmauer. © NDR Foto: Josephine Lüttke

Reformationstag steht unter Motto "Was verbindet"

Am 31. Oktober feiern die evangelischen Kirchen in Niedersachsen den Reformationstag unter dem Leitmotiv "Was verbindet". Eigens entworfene Postkarten sollen zu Gesprächen anregen. mehr

Hubertus Heil © Susi Knoll Foto: Susi Knoll

MAN: Heil setzt sich für Standort Salzgitter ein

Bundesarbeitsminister Heil hat sich vor dem Hintergrund des geplanten Stellenabbaus bei MAN für den Standort Salzgitter stark gemacht. Die Jobs müssten gesichert werden, sagte er. mehr

Ein Feuerwehrwagen vor einem Maisfeld. © TeleNewsNetwork

Dassel: Pkw überschlägt sich mehrfach

Bei einem Unfall im Landkreis Northeim hat am Freitag ein 19-jähriger Autofahrer schwere Verletzungen erlitten. Nach einem Fahrfehler hatte sich sein Wagen mehrfach überschlagen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen