Stand: 02.11.2021 18:41 Uhr

Corona-Ausbruch in Pflegeheim trotz Drittimpfung

Ein Labormitarbeiter hält einen Abstrich eines Covid-19-Verdachtsfalles in der Hand. © dpa Foto: Marijan Murat
In einem Pflegeheim haben sich Dreifach-Geimpfte mit Corona infiziert. (Themenbild)

In einem Altenheim in Bilshausen im Untereichsfeld (Landkreis Göttingen) hat es einen Corona-Ausbruch gegeben, bei dem sich auch Dreifach-Geimpfte infiziert haben. Fünf Heimbewohner - alle im hohen Alter - haben sich nach Angaben der Heimleitung angesteckt. Der Verlauf sei aber mild. Sie könnten die Quarantäne wohl bald verlassen, heißt es. Der Leiter des Krisenstabs des Landes, Heiger Scholz, sieht darin einen Beleg, dass die Impfung die Bewohner vor Schlimmerem bewahrt hat. Es sei ein Impferfolg, weil die Verläufe leicht seien. Es gebe praktisch keine Impfung, die zu 100 Prozent schützt. Das gelte auch für die Drittimpfung.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 03.11.2021 | 07:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau steigt mit einer OP-Maske in eine Bahn. © picture alliance/dpa Foto: Christoph Soeder

Corona: OP-Maske reicht im Nahverkehr in Niedersachsen aus

Die neue Regel tritt laut Gesundheitsministerium morgen in Kraft. In Fernverkehrszügen bleibt eine FFP2-Maske Pflicht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen