Stand: 28.01.2021 08:06 Uhr

Chip-Mangel bremst Produktion bei Volkswagen weiter aus

Ein VW-Mitarbeiter mit einem Mund- und Nasenschutz steht in der Produktion neben einem Auto im Werk in Wolfsburg. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner
Ausbleibende Lieferung von Halbleiter-Produzenten sorgen bei VW für Schwierigkeiten. (Archivbild)

Der weltweite Engpass bei Computer-Chips behindert bei Volkswagen weiterhin die Produktion. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, sind im Stammwerk Wolfsburg für den Februar einzelne Kurzarbeitstage angemeldet worden. Auch für das Werk Braunschweig wurde vorsorglich Kurzarbeit beantragt, um flexibel reagieren zu können, teilte VW mit. Das Werk in Emden könne im Februar dagegen uneingeschränkt laufen. Die Produktion vieler Autobauer ist derzeit weltweit ins Stocken gekommen, weil Halbleiter-Produzenten als Folge der Corona-Pandemie nicht genug Bauteile liefern können.

Weitere Informationen
Teile eines VW-Passats werden in einer Produktionsstraße im Volkswagen Werk Emden von Robotern zusammengefügt. © dpa/picture-alliance Foto: Jörg Sarbach

VW drosselt Produktion wegen Engpässen bei Computerchips

Im Stammwerk Wolfsburg soll deshalb die Kurzarbeit für bis zu 8.000 Beschäftigte bis zum 18. Januar verlängert werden. (18.12.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 28.01.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Tonnen mit Atommüll in der Asse. © NDR Foto: Jan Starkebaum

Asse: Behörde präsentiert Konzept zur Bürgerbeteiligung

Ziel der Bundesgesellschaft für Endlagerung ist es, mit den Anwohnern rund das Atommülllager im Gespräch zu bleiben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen