Stand: 23.04.2020 09:24 Uhr

Burgplatz Open Air wegen Corona auf 2021 verlegt

Der Braunschweiger Löwe bei einer Open-Air Oper auf dem Burgplatz in Braunschweig. © Stadtarchiv Braunschweig
Das Burgplatz Open Air kann in diesem Jahr wegen der Corona-Krise nicht stattfinden. (Archivbild)

Das Staatstheater Braunschweig verschiebt sein diesjähriges Burgplatz Open Air mit Puccinis Oper "Madame Butterfly" wegen der Corona-Krise auf den Sommer 2021. Das Theater begründete den Schritt mit dem bundesweiten Verbot für Großveranstaltungen bis Ende August. Zudem hätten die Proben nicht mit dem gebotenen Sicherheitsabstand erfolgen können. Geplant waren 19 Vorstellungen bis Mitte Juli. Bereits gekaufte Tickets behalten für die Vorstellungen im kommenden Jahr ihre Gültigkeit.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 23.04.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kinder sitzen an Bänken in einem Klassenzimmer, in der Mitte steht ein Luftfilter. © NDR Foto: Torben Hildebrandt

Luftfilter im Klassenraum: Die Lösung oder doch nur Humbug?

Der wissenschaftliche Nutzen der Geräte ist umstritten. Der Landeselternrat setzt trotzdem auf diese Strategie. mehr

Felix Dornebusch, Keeper von Eintracht Braunschweig © imago images / Hübner

BTSV - Nürnberg: Das besondere Spiel des Felix Dornebusch

Braunschweig empfängt am Sonnabend Nürnberg. Für BTSV-Keeper Felix Dornebusch ist es ein Wiedersehen mit seinem Ex-Club. mehr

Justitia. © imago Foto: Ralph Peters

Einbeck: Haftstrafe für 26-jährigen Rechtsextremisten

Ab dem 24. November muss sich der Mann wegen eines Sprengstoffanschlags erneut vor Gericht verantworten. mehr

Tischgedeck im Restaurant © picture-alliance / maxppp

Gastronomen wollen gegen angekündigte Schließungen klagen

Hoteliers und Gaststätten-Betreiber im Raum Braunschweig-Harz zeigen Unverständnis für die neuen Corona-Maßnahmen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen