Stand: 21.08.2021 19:14 Uhr

Bundesweite Proteste gegen Schacht Konrad an 13 Orten

Demonstrierende stehen vor dem AKW in Lingen. © AG Schacht Konrad
In Lingen zeigte sich der Protest vor dem AKW Emsland.

Umweltverbände und Bürgerinitiativen haben am Sonnabend bundesweit gegen die geplante Inbetriebnahme des Atommülllagers Schacht Konrad in Salzgitter demonstriert. Die Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad sprach im Anschluss von einer "guten Beteiligung" mit zahlreichen symbolischen Aktionen vieler Ortsgruppen. Der Protesttag an rund einem Dutzend Atomkraftwerken in Deutschland solle zeigen, dass es nicht nur in Salzgitter Bedenken gegen das geplante Endlager für schwach- und mittelradioaktiven Müll gebe, hieß es. Schacht Konrad soll in sechs Jahren in Betrieb gehen.

Weitere Informationen
Männer stehen in einem Tunnel im Schacht Konrad © picture-alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Unterschriften-Kampagne gegen Schacht Konrad gestartet

Die Aktion soll einen Antrag auf Rücknahme des Planfeststellungsbeschlusses für das geplante Atommüllendlager begleiten. (02.06.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 21.08.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einer der vier Angeklagten sitzt bei Prozessbeginn in der Stadthalle Braunschweig. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

VW-Dieselprozess: Schlappe für Verteidiger von VW-Managern

Ihr Antrag auf Aussetzung des Verfahrens wegen offener Fragen ist vom Braunschweiger Landgericht abgelehnt worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen