Braunschweig: Krater nach Wasserrohrbruch

Eine Straße am Braunschweiger Altstadtmarkt steht nach einem Wasserrohrbruch unter Wasser. © Feuerwehr Braunschweig
Vor dem Renaissance-Portal in Braunschweig hat es einen Wasserrohrbruch gegeben.

In der Nacht zu Freitag hat sich am Renaissance-Portal in der Braunschweiger Innenstadt ein Krater im Boden aufgetan. Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben wegen einer überfluteten Straße ins Zentrum gerufen worden. Die Feuerwehrleute hätten dann festgestellt, dass ein Wasserrohrbruch die Ursache war. Die Straße habe auf einer Länge von 100 Metern unter Wasser gestanden. Nachdem das Wasser abgelaufen war, trat laut Feuerwehr ein etwa fünf Quadratmeter großer Krater zutage. Die Straße wurde vorübergehend gesperrt.

 

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Kind sitzt zwishcen zwei Eltern, die sich streiten. © picture alliance/Bildagentur-online/Begsteiger

Corona-Pandemie: Ehe- und Lebensberatung stark nachgefragt

Da wieder persönliche Gespräche möglich sind, steigen die Zahlen bei der Beratungungsstelle in Braunschweig. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen