Stand: 14.04.2021 08:51 Uhr

Braunschweig: Gottesdienst erinnert an Corona-Tote

St. Martini Kirche und Altstadtrathaus, Braunschweig, © picture alliance Foto: Huber/Giovanni
Für die Opfer der Corona-Pandemie findet am Sonntag in der Braunschweiger St.-Martini-Kirche ein Gedenkgottesdienst statt.

Im Rahmen des bundesweiten Gedenkens für die Verstorbenen der Corona-Pandemie am kommenden Sonntag findet in Braunschweig ein Gedenkgottesdienst statt. Er beginnt um 11 Uhr in der St.-Martini-Kirche. Eingeladen werden Vertreterinnen und Vertreter aller Religionsgemeinschaften. Oberbürgermeister Ulrich Markurth (SPD) wird ein Wort an die Trauernden und alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt richten. Im gesamten Stadtgebiet läuten um 12 Uhr zum Gedenken die Kirchenglocken. Eine Trauerbeflaggung wird angeordnet. Die Teilnahme an dem Gottesdienst ist aufgrund der Hygiene- und Abstandsregeln auf 70 Personen begrenzt.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 14.04.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Bernd Osterloh sitzt beim VW-Prozess in der Stadthalle Braunschweig. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Zu viel verdient? Osterloh sagt in VW-Untreue-Prozess aus

In Braunschweig geht es um möglicherweise zu hohe Gehälter für Betriebsräte - auch für den Ex-Betriebsratschef selbst. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen