Stand: 05.06.2021 12:21 Uhr

Braunschweig: Feuerwehr rettet Menschen aus brennendem Haus

Vier Reetdächer in Bruchhausen-Vilsen brennen in der Nacht zum Ostersonntag. © TeleNewsNetwork TV
Mit einer Drehleiter wurden die Bewohner in Sicherheit gebracht. (Themenbild)

Feuerwehrleute haben in der Nacht zu Sonnabend in Braunschweig mehrere Bewohner aus einem brennenden Wohnhaus gerettet. Nach Angaben eines Sprechers war das Feuer im ersten Stock des Hauses ausgebrochen und der Fluchtweg über die Treppe versperrt. Mehrere Menschen - darunter auch Kinder - waren im Dachgeschoss eingeschlossen und mussten mit einer Drehleiter in Sicherheit gebracht werden. Zwölf Bewohner wurden vom Rettungsdienst behandelt, zwei Menschen kamen ins Krankenhaus, weil sie Rauchgas eingeatmet hatten. Das Gebäude ist vorerst unbewohnbar. Laut Feuerwehr könnte der Brand von einer Waschmaschine ausgegangen sein. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

VIDEO: Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 05.06.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Oliver Junk (CDU), Bürgermeister der Stadt Goslar, spricht während eines Festaktes. © Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner

Akten manipuliert? Goslars OB bestreitet Vorwürfe

Das Innenministerium hat kurz vor der Stichwahl ein Disziplinarverfahren gegen Oberbürgermeister Junk eingeleitet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen