Stand: 07.07.2020 12:13 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Bombendrohung: Wolfsburger Amtsgericht evakuiert

Bild vergrößern
Nach der Drohung evakuierte die Polizei das Amtsgericht Wolfsburg. (Archivbild)

Das Wolfsburger Amtsgericht ist am Dienstagmorgen nach einer Bombendrohung vorübergehend geräumt worden. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, ging die Drohung per E-Mail ein. Alle Mitarbeiter mussten das Gebäude daraufhin verlassen. Spürhunde suchten das Amtsgericht nach Sprengstoff ab, wurden aber nicht fündig. Gegen 9.15 Uhr gab die Polizei Entwarnung. Die Hintergründe der Drohung sind noch unklar.

Weitere Drohungen in Lübeck, Mainz und Erfurt

Das Gericht in Wolfsburg ist nicht das einzige, das am Dienstag von einer Bedrohung betroffen war. Auch die Polizei in Lübeck (Schleswig-Holstein) teilte mit, dass das Amtsgericht dort geräumt wurde. Weitere Angaben machten die Ermittler jedoch nicht. Die Hintergründe der Drohungen sind ebenfalls noch unklar. Bombendrohungen gab es auch in der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt, Mainz in Rheinland-Pfalz und Chemnitz in Sachsen.

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

11.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 07.07.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:37
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
01:26
Hallo Niedersachsen