Logo der "Bild"-Zeitung an der Fassade des Axel Springer-Hochhauses in Berlin © dpa Foto: Rainer Jensen

"Bild" in der Kritik nach Bericht über Corona-Forscher

Stand: 06.12.2021 17:45 Uhr

Die Berichterstattung der "Bild" im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sorgt für Kritik - insbesondere ein Bericht über drei Wissenschaftler aus Niedersachsen steht im Fokus.

Seit der Corona-Pandemie sind die Infektionsforscher Michael Meyer-Hermann aus Braunschweig, RKI-Wissenschaftler Dirk Brockmann und die Göttinger Expertin Viola Priesemann immer wieder in den Medien und beraten die Bundespolitik. Die "Bild" hatte sie wörtlich als "Lockdown-Macher" kritisiert. Das weisen das Helmholtz-Institut für Infektionsforschung und die Universität Braunschweig jetzt zurück.

HFI und Uni sprechen von "nicht hinnehmbarer Hetze"

Als "nicht hinnehmbare Hetze" verurteilten sie die Berichte der "Bild" und bei bild.de. Dort seien diffamierende und inhaltlich falsche Berichte über Meyer-Hermann, Priesemann und Brockmann veröffentlicht worden. Dies schaffe ein Klima der Einschüchterung und Angst und sei Wasser auf die Mühlen von Impfgegnern und Verschwörungsgläubigen. Uni-Präsidentin Angela Ittel und HZI-Chef Dirk Heinz forderten den Presserat auf, den Fall zu untersuchen.

Videos
Jonas Schmidt-Chanasit, Virologe © NDR
10 Min

Missverständlich - wie Medien über Wissenschaft berichten

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beraten und liefern Fakten. Warum hakt es im Umgang mit den Medien immer wieder? (17.02.21) 10 Min

Thümler: "Keine Einzelfälle mehr"

Auch Niedersachsens Wissenschaftsmininster Björn Thümler (CDU) reagierte am Montag mit einer Stellungnahme. "Mir ist es ein besonderes Bedürfnis, mich vor unsere Forscherinnen und Forscher zu stellen. Dies gilt besonders für diejenigen, die nach deutlichen Aussagen mit Angriffen auf sich und ihre Reputation konfrontiert werden", sagte Thümler. Die Zahl derjenigen, die sich im Widerspruch zu wissenschaftlichen Ergebnissen legitimiert fühlten, jegliches Maß des Anstands aufzugeben, sei längst zu groß, um sie auf Einzelfälle zu reduzieren, so Thümler weiter.

Weitere Informationen
Das Coronavirus © CDC on Unsplash Foto: CDC on Unsplash
57 Min

Coronavirus-Update mit Modellierer Brockmann: Alles machen, was möglich ist

Modellierer Dirk Brockmann erklärt, welche Maßnahmen jetzt sinnvoll sind und wie Ungeimpfte die Pandemie beeinflussen. 57 Min

Das Bild zeigt die Arbeit in einem Labor für Corona-Tests in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Niedersachsen: Die Corona-Inzidenz nähert sich dem Wert 700

Sie liegt am Montag bei 689,4. Das RKI hat zudem 4.479 Neuinfektionen gemeldet. Weitere Indikatoren finden Sie hier. mehr

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 06.12.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil gibt ein Interview im ZDF Morgenmagazin,. © NDR

Nach Bund-Länder-Runde: Niedersachsen verlängert Winterruhe

Ministerpräsident Weil erklärte, die aktuellen Maßnahmen seien genau richtig. Änderungen gibt es aber bei PCR-Tests. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen