Blaulicht vor dem Helios Klinikum Helmstedt. © TeleNewsNetwork

Beschäftigte von Helios-Kliniken protestieren im Tarifstreit

Stand: 30.03.2021 14:30 Uhr

An den Helios-Kliniken in Bad Gandersheim, Northeim und Helmstedt haben Beschäftigte mit Pausen-Aktionen für eine angemessene Lohnsteigerung demonstriert. Für Ärger sorgt zudem die Pflegezulage.

Die Mitarbeitenden wollen erreichen, dass der Klinik-Konzern ein verbessertes Tarifangebot vorlegt. Helios hatte bislang ein Prozent mehr Geld zum 1. Juni dieses Jahres und 1,4 Prozent zum 1. Juni 2022 angeboten. Außerdem wurde die monatliche Pflegezulage für die Beschäftigten gekündigt. "Es ist ein Unding, dass Krankenhaus-Beschäftigte mitten in der Pandemie dafür streiten müssen, dass ihre Leistungen angemessen honoriert werden", sagte Rolf Pflugmacher, Betriebsratschef der Helios-Klinik in Northeim.

Ver.di spricht von "fatalem Signal"

Die Gewerkschaft ver.di bezeichnete das Angebot angesichts der Gewinne des Konzerns und der Belastungen für die Mitarbeitenden als "fatales Signal". "Das ist viel zu wenig", sagte Sprecherin Julia Niekamp. Schon jetzt fehle Personal; und um Arbeitskräfte zu gewinnen, müssten diese angemessen bezahlt werden. Laut Niekamp könnte sich Helios höhere Löhne leisten, wie die angekündigte Dividendenerhöhung für die Aktionäre zeige. Empört ist sie außerdem darüber, dass es ab nächstem Jahr möglich sein soll, neuen Pflegekräften keine Pflegezulage mehr zu zahlen. Von Helios hieß es dagegen, dass die Pflegezulage nicht gestrichen, sondern lediglich neu verhandelt und "fairer verteilt" werden soll.

Weitere Informationen
Helios Kliniken Schwerin © NDR

Helios-Beschäftigte fordern kürzere Arbeitszeit und mehr Lohn

Mehr Lohn und kürzere Arbeitszeit - Mitarbeiter der Helios Kliniken demonstrieren in Schwerin. Das aktuelle Angebot der Konzernleitung sei nicht akzeptabel. (30.03.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 30.03.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Markus Söder © picture alliance/dpa Foto: Peter Kneffel

CDU-Politiker aus dem Raum Braunschweig tendieren zu Söder

Mandatsträger sprechen sich vorsichtig für Söder als Kanzlerkandidaten aus. Allerdings solle Armin Laschet entscheiden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen