Stand: 30.03.2021 08:27 Uhr

Bad Sachsa: Rathaus wegen Corona-Fall geschlossen

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg
In Bad Sachsa hat sich ein Rathaus-Mitarbeiter mit Corona infiziert. Die restlichen Mitarbeiter sind laut Stadt zuhause. (Themenbild)

Das Rathaus in Bad Sachsa schließt wegen eines Corona-Falls eine Woche. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Seit Dienstag sind alle Beschäftigten zu Hause. In der Stadtverwaltung sind Mitarbeiter positiv auf Corona getestet worden. Ausgangspunkt des Ausbruchs war offenbar eine öffentliche Sitzung des Bauausschusses am 18.März. Die war gut besucht, weil es um das Thema "Gipsabbau im Südharz" ging. Alle Teilnehmer müssen in Quarantäne. Das Gesundheitsamt verfolgt rund 50 Kontakte nach.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 30.03.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Hauptgebäude der TU Braunschweig. © picture alliance/imageBROKER Foto: Thomas Robbin

TU Braunschweig startet in drittes Corona-Semester

In der Pandemie benötigen immer mehr Studierende psychosoziale Beratung. Die jungen Leute fühlen sich isoliert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen