Stand: 19.05.2020 10:02 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

B83: Straßenbauverwaltung wehrt sich gegen Vorwurf

Eine Straße ist gesperrt. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich
Die B83 ist zwischen Bodenwerder und Holzminden seit mehr als eineinhalb Jahren wegen Steinschlaggefahr gesperrt.

Die Bundesstraße 83 bleibt im Landkreis Holzminden noch längere Zeit gesperrt. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, wird seit mehr als eineinhalb Jahren daran gearbeitet, eine Steilwand bei Bodenwerder zu sichern. Es sei nicht einfach, geologische und ornithologische Gutachten in einer Steilwand zu machen, sagt Markus Brockmann, Chef der Landesstraßenbauverwaltung, dem NDR in Niedersachsen. Der Vorwurf, dass zu langsam gearbeitet werde, will er nicht stehen lassen. Grünes Licht muss der Landkreises Holzminden geben. Kreissprecher Peter Drews sagt, es helfe nicht, ein schnelles Verfahren durchzuziehen und dann mit den Plänen vor Gericht zu scheitern. Drews erwartet den Beschluss noch vor Ende Juni. Die geplante Bauzeit betrage rund anderthalb Jahre.

Weitere Informationen
Ein Straßenschild mit der Aufschrift "Lebensgefahr" steht an einer Straße. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Steinmühle: B83 bleibt wohl bis Ende 2021 gesperrt

Die Bauarbeiten an der B83 bei Steinmühle im Weserbergland verzögern sich offenbar um ein weiteres Jahr. Die Fahrbahn ist seit zwei Jahren dicht, weil Felsen hinabzustürzen drohen. mehr

Schilder an einer Straße die auf eine Sperrung hinweisen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

B83 könnte länger gesperrt bleiben als geplant

Die B83 zwischen Grave und Pegestorf im Landkreis Holzminden könnte länger als bis 2020 gesperrt bleiben. Die Arbeiten an einem brüchigen Steilhang sind offenbar schwierig. mehr

Eine Luftaufnahme von einem Steilhang an der B83 zwischen Bodenwerder und Holzminden. © NDR

B83: Schäden an Felswand schlimmer als erwartet

Die Schäden an der Felswand oberhalb der gesperrten B83 bei Bodenwerder sind schlimmer als erwartet. Ein Experte wundert sich, dass nicht schon längst etwas passiert sei. mehr

Ein Café von außen. © NDR

B83 gesperrt: Café schließt wegen Kundenmangels

Die Dauersperrung der Bundesstraße 83 bei Steinmühle (Landkreis Holzminden) macht den örtlichen Betrieben zu schaffen. Es fehlen Kunden. Ein Café schließt deshalb zum Jahresende. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 19.05.2020 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Atomfässer vor dem Lager in Asse. © dpa Bildfunk Foto: Ole Spata

Bürgerinitiativen verlassen Asse-Begleitprozess

Mehrere Bürgerinitiativen steigen aus dem Begleitprozess zur Stilllegung des maroden Atommüll-Lagers Asse im Landkreis Wolfenbüttel aus. Sie beklagen "Ignoranz" beim Betreiber BGE. mehr

Eine Polizeiabsperrung hängt vor einem Gebäude. © NDR Foto: Kerstin Staben

Ein Toter bei Messerstecherei in Wolfsburg

Bei einem schweren Gewaltverbrechen ist am Donnerstag in Wolfsburg ein Mann getötet worden. Zwei weitere Männer wurden verletzt. Für vier Personen wurden Haftbefehle beantragt. mehr

Ein Polizeiwagen steht vor einer Polizeiwache.

Polizisten-Ohrfeige in Göttingen: Opfer äußert sich

Im Fall mutmaßlicher Polizeigewalt in Göttingen widerspricht das Opfer der Darstellung der Polizei. Der 19-Jährige bestreitet, dass er die Beamten beleidigt habe. mehr

Hinweisschild auf Notfallambulanz und Rettungswagenzufahrt. © imago/Jochen Tack Foto: Jochen Tack

Klinikum Peine: Übernahme geregelt

Die Verträge sind unterzeichnet: Die Stadt und der Landkreis Peine können das Klinikum übernehmen. Der Landkreis wird 70 Prozent halten. 30 Millionen Euro sollen investiert werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen