Stand: 18.11.2020 10:21 Uhr

Autodieb entwischt der Polizei nach spektakulärer Flucht

Ein Polizist hält eine rote Polizeikelle aus dem Beifahrerfenster eines Streifenwagens heraus. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Autodieb ergriff vor einer Polizeikontrolle die Flucht. (Themenbild)

Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn bei Braunschweig ist der Polizei in der Nacht zu Mittwoch ein Autodieb entwischt. Zunächst war der Mann den Anweisungen der Polizei gefolgt, beschleunigte dann aber stark und flüchtete mit einer Geschwindigkeit von 240 Kilometern pro Stunde über die Autobahn. Die Polizei folgte dem Fahrzeug und forderte Verstärkung an. An der Abfahrt Braunschweig-Ost versuchte der Flüchtende die Autobahn zu verlassen, verlor jedoch die Kontrolle über das Fahrzeug und rutschte rund 150 Meter über eine Grünfläche neben der Autobahnabfahrt. An einem Zaun kam das Auto zum Stehen und der Fahrer rannte in eine Grünanlage. Der Polizei gelang es nicht, den Dieb zu fassen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 18.11.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann fotografiert einen zerstörten Briefkasten. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Prozessauftakt gegen Rechtsextreme wegen Böller-Attacke

Die 23 und 26 Jahre alten Männer müssen sich vor dem Amtsgericht in Einbeck wegen des Anschlags verantworten. mehr

Ein Mann mit Regenschirm und Maske vor einem geschlossenem Restaurant in der Innenstadt Hannovers. © picture alliance Foto: Moritz Frankenberg

Angst vor Insolvenz: Land will Gastronomen helfen

Dafür stehen 25 Millionen Euro bereit. Jeder zweite Betrieb sieht sich aufgrund der Corona-Krise in Pleite-Gefahr. mehr

Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem weihnachtlich gedeckten Tisch. © picture alliance Foto: Richard Brocken

Länderchefs einigen sich auf Corona-Regeln für Weihnachten

Zu den Festtagen sollen Treffen mit bis zu zehn Personen möglich sein. Auch von einem Feuerwerksverbot wird abgesehen. mehr

Eine Unfallwarnung auf einem Fahrzeug der Polizei. © dpa Foto: Carsten Rehder

Auto kollidiert auf B244 bei Helmstedt mit Reisebus

Der Fahrer des Pkw wurde in dem Wrack eingeklemmt. Die genauen Umstände des Unfalls sind noch unklar. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen