Stand: 25.08.2020 09:42 Uhr

Autobahnpolizei verstärkt Kontrollen auf A7

Ein Polizist hält eine Kelle mit der Aufschrift "Halt Polizei" in der Hand. © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks
Die Polizei will auf der A7 zwischen Seesen und Nörten-Hardenberg mehr Kontrollen durchführen.

Die Autobahnpolizei Göttingen verstärkt ihre Verkehrskontrollen an der Großbaustelle auf der A7. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Zu unregelmäßigen Zeiten soll das Tempo der Autofahrer gemessen werden, zudem sind zivile sowie uniformierte Beamte im Einsatz, teilte die Polizei mit. Auf der 30 Kilometer langen Strecke zwischen Nörten-Hardenberg und Seesen gibt es täglich Verkehrsunfälle. Viele Fahrer ignorieren laut Polizei entsprechende Überholverbote oder unterschätzen die Enge der linken Fahrspur. Verstöße werden mit bis zu 300 Euro geahndet.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 25.08.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Arbeiter sichern eine Felswand an einer Landstraße. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Bundesstraße 83 soll im Frühsommer 2022 wieder frei sein

Seit 2018 ist die B83 bei Bodenwerder wegen drohender Felsabstürze gesperrt. Naturschutz und Corona bereiten Probleme. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen