Der Corona-Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson. © picture alliance / ZUMAPRESS.com

Ausgewählte Impfzentren erhalten erstmals Johnson & Johnson

Stand: 30.04.2021 08:55 Uhr

Am Freitag und Sonnabend wird erstmals der Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson an ausgewählte Impfzentren verteilt: Sie liegen in fünf Regionen mit besonders hohen Infektionszahlen.

Beliefert werden zunächst die Impfzentren in Vechta, Delmenhorst, Salzgitter, Peine und Wolfsburg, heißt es aus dem Sozialministerium. Allein die Städte Salzgitter, Wolfsburg und der Landkreis Peine erhalten knapp 13.500 Dosen des jüngst in der EU zugelassenen Corona-Impfstoffs. Ziel sei es, die Menschen in Gegenden mit besonders hohen Infektionszahlen schneller mit Impfungenversorgen und den Schutz der Bevölkerung kurzfristig erhöhen zu können, sagte Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD).

Videos
Mehrere Spritzen mit Impfstoff.
2 Min

Corona kompakt: Johnson & Johnson-Impfstoff für Niedersachsen

21.600 Dosen werden auf fünf Kommunen verteilt. Außerdem: Ermittlungen im Fall der "Alten Scheune" eingestellt. 2 Min

Eine Spritze - voller Schutz

Der Impfstoff von Johnson & Johnson muss nur einmal gespritzt werden. Denn bereits mit dieser einen Dosis soll ein vollständiger Impfschutz aufgebaut werden können. Man könne deshalb in kurzer Zeit vergleichsweise viele Menschen vor einer Erkrankung und schweren Verläufen schützen, so die Ministerin. Wegen des organisatorischen Vorlaufs habe man für die Auswahl der Regionen die Sieben-Tage-Inzidenz vom 22. April als Maßstab genommen. Allerdings: Aktuell haben die Grafschaft Bentheim und die Stadt Osnabrück höhere Inzidenzwerte als Peine und Wolfsburg. Weitere Lieferungen des Impfstoffs von Johnson & Johnson wurden dem Land bisher nicht angekündigt.

Weitere Informationen
Die Apothekerin Madeline Acquilano hält im Hartford Hospital eine Dosis mit dem Corona-Impfstoff des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson.

Johnson & Johnson: Erste Dosen für Niedersachsens Hotspots

21.600 Dosen soll das Land noch diese Woche erhalten. Vorgesehen sind sie unter anderem für Salzgitter und Vechta. (22.04.2021) mehr

Eine Frau zieht eine Spritze auf. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. mehr

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © picture alliance/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Impfstoffe gegen Corona: So unterscheiden sie sich

Biontech, Moderna, AstraZeneca, Johnson & Johnson: In der EU sind derzeit vier Produkte gegen das Coronavirus zugelassen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 29.04.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild weißt auf die 2G-Regel hin. © picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer Foto: Michael Bihlmayer

Corona in Niedersachsen: Der Spagat zwischen 3G und 2G

Die freiwillige Option auf 2G verspricht große Lockerungen und Freiheiten - sorgt aber auch für unterschiedliche Regeln. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen