Stand: 20.05.2021 19:25 Uhr

Ausbau der Bahnstrecke Braunschweig-Wolfsburg beginnt

Der Ausbau der Bahnstrecke zwischen Wolfsburg und Braunschweig kann beginnen. Bund, Land und Bahn haben am Donnerstagvormittag den Finanzplan unterzeichnet. Mit rund 150 Millionen Euro Kosten ist es eines der größten Schienenprojekte Niedersachsens. Die Weddeler Schleife wird, wie 1990 beschlossen wurde, komplett zweigleisig ausgebaut und elektrifiziert. Für Pendler zwischen Braunschweig und Wolfsburg bedeutet das in den kommenden Jahren längere Fahrzeiten und Schienenersatzverkehr. Von Oktober an wird die Strecke zunächst bis Dezember voll gesperrt. Wenn 2023 alles fertig ist, sollen Personenzüge halbstündlich zwischen Braunschweig und Wolfsburg pendeln können. Der Regionalverband Braunschweig hofft dann auf etwa 6.000 statt 4.000 Fahrgäste täglich.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.05.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein VW parkt vor der Stadthalle in Braunschweig. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

VW-Strafprozess: Ein Schritt in Richtung Gerechtigkeit?

In Braunschweig beginnt heute der Strafprozess zur VW-Dieselaffäre. Ex-Konzernchef Winterkorn ist aber nicht dabei. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen