Stand: 28.12.2020 12:37 Uhr

Aufgelöste "Corona-Party": Aggressionen gegenüber Polizei

Die Polizei in Hann. Münden hat am Sonnabendabend eine "Corona-Party" auf einem Spielplatz aufgelöst. Laut der Polizei gab es zunächst Zeugenhinweise nach etlichen, Alkohol trinkenden Personen. Als die Feiernden die Beamten bemerkten, ergriff ein Teil von ihnen sofort die Flucht in Richtung Wald. Einige Personen konnten die Polizisten sofort stellen, andere wurden im Nachhinein ermittelt. Demnach sind alle zwischen 17 und 27 Jahren alt. Verständnis für den Polizeieinsatz hatten sie offenbar nicht: Demnach reagierten mehrere der Feiernden uneinsichtig und aggressiv. Die Teilnehmer erhielten Platzverweise. Außerdem drohen ihnen Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

 

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 28.12.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild weist das Impfzentrum am Messegelände von Hannover aus. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Erstimpfung: Lange Wartelisten - Land beschwichtigt

Niedersachsens Gesundheitsministerium rechnet nur mit wenigen Absagen. Kommunen erwarten aber immer längere Wartelisten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen