Stand: 09.11.2019 16:17 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Auf dem Brocken fällt der erste Schnee

Bild vergrößern
Über dem Brocken liegt zurzeit eine mehrere Zentimeter dicke Schicht.

Zum Wochenende sind im Harz die ersten Schneeflocken der Saison gefallen. Über den Brocken legte sich in der Nacht zu Sonnabend eine mehrere Zentimeter dicke Schicht. Die dürfte angesichts von Temperaturen um den Gefrierpunkt erst einmal Bestand haben. Auf einen Spaziergang sollten Ausflügler allerdings vorerst verzichten. Dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge wird es in den kommenden Tagen äußerst ungemütlich auf dem 1.142 Meter hohen Berg.

DWD erwartet Nebel und Orkanböen auf dem Brocken

Am Sonntagabend und Montag könnte den Meteorologen zufolge zwar die Sonne auf den Brocken scheinen, hinzu kommen ab Wochenbeginn jedoch Windböen. Am Dienstag müssen Anwohner und Touristen bereits mit orkanartigen Böen beziehungsweise Orkanböen rechnen, wie der DWD prognostiziert.

Schnee fällt dieses Jahr etwas später

Im vergangenen Jahr war der erste Schnee im Harz etwa eine Woche früher gefallen. Zwei Monate später war er dann schon so hoch und dicht, dass die Brockenbahn darin stecken blieb. Zuletzt hatte sich der Winter im Mai zurückgemeldet und den Harz oberhalb von 700 Metern kurzzeitig in eine Winterlandschaft verwandelt.

Weitere Informationen

Verblüht - Brockengarten geht in die Winterpause

Der Brockengarten im Harz geht in die Winterpause. Die neue Saison beginnt voraussichtlich im Mai 2020. (17.10.2019) mehr

Der Harz zwischen Bergbau und Naturschutz

Silber- und Eisenerzvorkommen haben die Menschen seit dem Mittelalter in den Harz gelockt. Das hinterließ Spuren. Heute steht ein Teil des Gebirges unter Naturschutz. (09.07.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.11.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:17
Hallo Niedersachsen
04:50
Hallo Niedersachsen
04:07
Hallo Niedersachsen