Stand: 27.08.2019 09:32 Uhr

Asse: Olaf Lies fordert mehr Transparenz

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) hat einen Gesamtplan für die Rückholung des Atommülls aus der Asse gefordert. Ihm fehle bislang ausreichende Transparenz, sagte Lies der "Braunschweiger Zeitung". An den Kosten werde das Projekt nicht scheitern, so der Minister zur Kritik des Bundesrechnungshofes. Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) als Betreiber des Bergwerks hatte bereits vorher angekündigt, bis Ende 2019 einen Plan aufstellen zu wollen.

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

06.12.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Weitere Informationen

Asse-Betreiber stellt Konzept zur Räumung vor

Die ersten Fässer könnten 2033 aus der Asse geborgen werden. Dann sind laut Betreiber die Voraussetzungen geschaffen, um mit der Räumung des Atommülllagers zu starten. (18.07.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 27.08.2019 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:03
Hallo Niedersachsen
02:19
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen