Stand: 08.02.2019 21:47 Uhr

Abgas-Skandal: VW will Schadenersatz von Bosch

Bild vergrößern
Zieht VW gegen Bosch vor Gericht? (Archivbild)

Im Abgas-Skandal prüft Volkswagen offenbar Schadenersatzansprüche gegen den Zulieferer Bosch. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Demnach geht der Autobauer aus Wolfsburg davon aus, dass Bosch für die finanziellen Schäden des Konzerns mitverantwortlich ist. Von Bosch stammt die Software, mit der VW millionenfach Abgaswerte in Dieselfahrzeugen manipuliert hatte.

Volkswagen schweigt zu Plänen

VW wollte sich am Freitag nicht dazu äußern, ob es tatsächlich Schadenersatzansprüche gegen den Zulieferer gibt - und falls ja, in welcher Höhe. Aus Wolfsburg heißt es nur, dass der Konzern sich nicht zu möglichen internen, vertraulichen Vorgängen äußere. Dass VW eine entsprechende Klage prüft, ist aber recht wahrscheinlich. Der Dieselbetrug hat VW bisher rund 28 Milliarden Euro gekostet. Der Konzern prüft auch an anderer Stelle bereits, ob er sich Geld zurückzuholen kann - beispielsweise von Ex-Chef Martin Winterkorn.

Ermittler prüfen Rolle von Bosch noch

Die Rolle von Bosch im Abgas-Skandal ist bisher nicht eindeutig geklärt. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen mehrere Bosch-Mitarbeiter unter anderem wegen Beihilfe zum Betrug.

Weitere Informationen

Gericht zu VW-Musterverfahren: Entscheidung offen

Die VW-Holding Porsche SE muss sich im Dieselskandal mit zahlreichen Aktionärs-Klagen auseinandersetzen. Ob das in einem eigenen Prozess geschieht, hat das Gericht offen gelassen. (06.02.2019) mehr

Welcher Abgasskandal? VW verkauft mehr Diesel

Nach dem Absatz-Einbruch in Folge des Abgasskandals werden bei Volkswagen wieder mehr Diesel bestellt. Das meldet der Konzern. Grund sei vor allem die Umtauschprämie. (30.01.2019) mehr

VW-Abgasskandal: Landgerichte erleben Klageflut

Niedersächsische Landgerichte berichten über viele Klagen von Diesel-Besitzern, die von VW Schadenersatz fordern. Allein in Osnabrück und Oldenburg gab es jüngst je 660 neue Klagen. (23.01.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 08.02.2019 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:36
Hallo Niedersachsen

Terror in Neuseeland: Solidarität mit Muslimen

22.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:50
Hallo Niedersachsen

Rassismus beim Länderspiel in Wolfsburg?

22.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen

T-Shirt-Wetter: Sommer im März

22.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen