Stand: 23.09.2021 08:50 Uhr

Abbiegefehler mit Folgen: Sechs Menschen bei Unfall verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Archiv) © dpa-Bildfunk Foto: Nicolas Armer
Der Unfallverursacher sowie der 33-Jährige und das Kind wurden ins Krankenhaus gebracht. (Themenbild)

Ein Fehler eines 20 Jahre alten Autofahrers beim Abbiegen hat am Mittwoch in Meine (Landkreis Gifhorn) zu einem schweren Unfall mit sechs verletzten Menschen geführt, darunter ein einjähriges Kind. Laut Polizei war insgesamt fünf Fahrzeuge involviert. Demnach war der 20-Jährige zunächst mit dem entgegenkommenden Wagen eines 33-Jährigen kollidiert, in dem auch das Kind saß. Das Auto des 33-Jährigen wurde daraufhin gegen zwei weitere Autos geschleudert. Auch das Auto des Unfallverursachers prallte noch gegen einen weiteren Wagen. Der 20-Jährige sowie der 33-Jährige und das einjährige Kind wurden in ein Krankenhaus gebracht. Auch drei weitere Beteiligte wurden verletzt, davon einer schwer.

 

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 23.09.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Strassenschild mit der Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h an einer Straße. © picture alliance / Rainer Keuenhof | Rainer Keuenhof Foto: Rainer Keuenhof

Kokosfett auf A7: Tempolimit bei Northeim soll bald fallen

Die Begrenzung auf 80 Kilometer pro Stunde sollte am Samstag fallen, verzögerte sich jedoch laut Autobahnpolizei. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen