Stand: 19.02.2019 11:12 Uhr

A7 wird nahe Northeim ab 20 Uhr gesperrt

Im südlichen Niedersachsen müssen sich Autofahrer weiter auf Behinderungen einstellen: Wegen Bauarbeiten wird die Autobahn 7 von Dienstagabend (20 Uhr) bis Mittwochmorgen (6 Uhr) zwischen Nörten-Hardenberg und Northeim-West in Fahrtrichtung Hannover gesperrt.

Arbeiten bis Ende 2020

Grund sind nach Angaben des Autobahnbetreiber Via Niedersachsen vorbereitende Arbeiten für einen Brückenneubau. In der Nacht zu Dienstag war die Strecke in Richtung Kassel für die Arbeiten gesperrt. Die Autobahngesellschaft erweitert derzeit das 29 Kilometer lange Autobahn-Teilstück zwischen Nörten-Hardenberg und Seesen von vier auf sechs Fahrstreifen. In diesem Zusammenhang kam es bereits mehrfach zu Sperrungen. Die Arbeiten sollen bis Ende 2020 dauern.

Bauarbeiten auch bei Schwarmstedt

Einschränkungen gibt es auch weiter nördlich zwischen dem Rasthof Allertal und Schwarmstedt: Wie die Landesbehörde für Straßenbau mitteilte, werden dort in den Nachtstunden der Hauptfahrstreifen gesperrt und das Tempo gedrosselt. Grund sind Arbeiten an der bereits vor zwei Jahren sanierten Allerbrücke über die A7. Am Wochenende soll alles fertig sein.

Weitere Informationen

ADAC: Die längsten Staus gibt es in Niedersachsen

In Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gab es 2018 weniger Staus als im Vorjahr. Dafür mussten Autofahrer in Hamburg und Niedersachsen laut ADAC besonders geduldig sein. (17.02.2019) mehr

Baustellen: Neues Jahr, viele neue Nadelöhre

Was bringt das neue Jahr? Auf jeden Fall so manches Nadelöhr auf A1, A7, A27 und A29. NDR.de hat die neuen Baustellen auf Niedersachsens Autobahnen zusammengestellt. (17.12.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 18.02.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:27
Hallo Niedersachsen
03:04
Hallo Niedersachsen
03:03
Hallo Niedersachsen