Sperrung der Autobahn (Themenbild) © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

A7 bei Seesen zwei Nächte lang voll gesperrt

Stand: 01.12.2020 20:00 Uhr

Schon wieder eine Sperrung, schon wieder die A7: Zwei Nächte lang wird an der Autobahn gearbeitet. Der Grund ist der geplante Ausbau eines 29 Kilometer langen Teilstücks.

Die A7 wird wegen der Bauarbeiten zwischen den Anschlussstellen Seesen und Northeim-Nord vollständig gesperrt. Das teilte die Projektgesellschaft Via Niedersachsen mit. Auf eine Sperrung in der Nacht zu Dienstag folgt eine weitere in der Nacht zu Mittwoch von 20 bis 6 Uhr.

Ausbau auf sechs Spuren geplant

Gesperrt sind beide Richtungen. In Fahrtrichtung Hannover sei die Umleitung U13a ausgeschildert, in Richtung Göttingen und Kassel die Umleitung U64b. Bei den nächtlichen Arbeiten handelt es sich um Vorbereitungen für den geplanten Ausbau eines 29 Kilometer langen Teilstücks der A7 von vier auf sechs Spuren.

Weitere Informationen
Fahrzeuge stehen auf einer Autobahn im Stau. © dpa bildfunk Foto: Axel Heimken

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 30.11.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Professor Patrick Cramer vom Max-Planck Institut © picture alliance/Jan Vetter Foto: Jan Vetter

Corona-Forschung: Medizinpreis für Göttinger Wissenschaftler

Der Biochemiker Patrick Cramer erhält den Louis-Jeantet-Preis für Medizin. Er filmte, wie sich das Coronavirus vermehrt. mehr

Bryon Allen von den Löwen Braunschweig liegt am Boden. © imago images / HMB-Media

Corona: Basketball Löwen Braunschweig erneut in Quarantäne

Das Virus ist bei Athletiktrainer Alvaro de Pedro nachgewiesen worden. Bereits zum zweiten Mal müssen die Niedersachsen nun in Isolation. mehr

Ein Spritze und ein Impfpas liegen auf einer Warteliste. © picture alliance / Flashpic Foto: Jens Krick

Trotz Impfstoff-Engpasses: Termin-Hotline startet Donnerstag

Fehlende Lieferungen bremsen die Corona-Impfungen in Niedersachsen weiter aus. In den Impfzentren drohen Wartezeiten. mehr

Der Angeklagte hält sich eine grüne Mappe vor das Gesicht. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Schlafende Ehefrau erschossen? Mann vor Gericht

Zu seiner Verteidigung gab der 49-Jährige an, dass sich der Schuss beim Reinigen der Pistole aus Versehen gelöst habe. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen