Sperrung der Autobahn (Themenbild) © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

A7 bei Seesen zwei Nächte lang voll gesperrt

Stand: 01.12.2020 20:00 Uhr

Schon wieder eine Sperrung, schon wieder die A7: Zwei Nächte lang wird an der Autobahn gearbeitet. Der Grund ist der geplante Ausbau eines 29 Kilometer langen Teilstücks.

Die A7 wird wegen der Bauarbeiten zwischen den Anschlussstellen Seesen und Northeim-Nord vollständig gesperrt. Das teilte die Projektgesellschaft Via Niedersachsen mit. Auf eine Sperrung in der Nacht zu Dienstag folgt eine weitere in der Nacht zu Mittwoch von 20 bis 6 Uhr.

Ausbau auf sechs Spuren geplant

Gesperrt sind beide Richtungen. In Fahrtrichtung Hannover sei die Umleitung U13a ausgeschildert, in Richtung Göttingen und Kassel die Umleitung U64b. Bei den nächtlichen Arbeiten handelt es sich um Vorbereitungen für den geplanten Ausbau eines 29 Kilometer langen Teilstücks der A7 von vier auf sechs Spuren.

Weitere Informationen
Fahrzeuge stehen auf einer Autobahn im Stau. © dpa bildfunk Foto: Axel Heimken

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 30.11.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Berg Zuckerrüben auf einem schneebedeckten Feld. © picture alliance/Armin Weigel Foto: Armin Weigel

Zuckerrüben-Ernte im Norden: Regional große Unterschiede

Bei Nordzucker in Schladen fällt die Bilanz gut aus, insgesamt ist sie durchschnittlich. Ein Virus bereitet Sorgen. mehr

Der Auspuff eines Volkswagen-Pkw ist vor der Silhouette des VW-Verwaltungshauses in Wolfsburg zu sehen. © picture alliance/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Volkswagen-Konzern verfehlt 2020 die CO2-Ziele der EU

Den Autobauer erwartet nun eine Geldstrafe, die allerdings durch eine Allianz mit anderen Unternehmen gemildert wird. mehr

Vier Polizisten stehen vor einem Backsteinhaus. © HannoverReporter

Senioren ruhiggestellt? Heimbetreiber erneut in U-Haft

Den Bewohnern der Einrichtung in Langelsheim waren im August 2020 Blutproben entnommen worden. mehr

Ein Polizeiwagen mit der Aufschrift "Cyber-Polizei". © picture alliance Foto: Christophe Gateau

Betrüger ergaunert Online-Banking-Daten und bucht ab

Der Täter hat sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgegeben. Er buchte Geld vom Konto eines 81-jährigen Braunschweigers ab. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen