Stand: 15.01.2020 10:02 Uhr

A7: Fledermäuse verzögern Ausbau bei Northeim

Hinweisschilder deuten auf der Bundesautobahn 7 zwischen Bad Fallingbostel und dem Autobahndreieck Walsrode im Heidekreis auf eine Baustelle hin. © dpa - picture alliance Foto: Holger Hollemann
Der Ausbau derA7 zwischen Göttingen und Bockenem hat sich aufgrund von Arten- und Denkmalschutzgründen verzögert. (Symbolfoto)

Die Ausbauarbeiten der Autobahn 7 zwischen Göttingen und Hannover verzögern sich um mindestens ein Jahr. Wie Philippe Rossignol, Geschäftsführer des Baukonsortiums Via Niedersachsen am Dienstag auf einer Pressekonferenz mitteilte, könne der für 2021 geplante Bauabschnitt zwischen Göttingen und Bockenem vermutlich erst Ende 2022 fertiggestellt werden. Wasserfledermäuse und archäologische Funde hätten zu der Verzögerung geführt. Bis Ende 2021 sollen immerhin zwei Teilabschnitte nördlich von Nörten-Hardenberg und südlich von Seesen für den sechsspurigen Verkehr freigegeben werden.

Wasserfledermäuse verzögerten Brückenabriss

Für den sechsspurigen Ausbau mussten 37 Brücken abgerissen und neu gebaut werden. Eine dieser alten Brücken im Bereich Northeimer Seenplatte habe als Sommerquartier für geschützte Wasserfledermäuse gedient. An den Northeimer Kiesteichen bauten Tierschützer Ersatzquartiere, die allerdings nicht gleich angenommen wurden. Stattdessen suchten sich die Wasserfledermäuse eine andere Autobahnbrücke als Unterkunft, wodurch sich die Arbeiten an dieser Stelle verzögert haben. Die Neuansiedlung sei dann erst nach mehreren Versuchen geglückt, so Rossignol.

Bergung archäologischer Funde dauerte eineinhalb Jahre

Bei Eboldshausen im Landkreis Northeim brachten außerdem archäologische Funde die Arbeiten zeitweise zum Erliegen. Die Bergung und Konservierung von rund 1.000 Objekten aus der Jungsteinzeit habe mehr als 80 Wochen gedauert. In der Umgebung des antiken Schlachtfeldes am Harzhorn seien ebenfalls Artefakte gefunden worden, unter anderem Speerspitzen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Weitere Informationen
Fahrzeuge stehen auf einer Autobahn im Stau. © dpa bildfunk Foto: Axel Heimken

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Eine Mausohr-Fledermaus fliegt mit aufgespannten Flügeln. © NABU Foto: Eberhard Menz

Baustopp A20: Wieder war's die Fledermaus

Die A20 darf vorerst nicht zwischen der A7 und Wittenborn bei Bad Segeberg weitergebaut werden. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden. Auch die Fledermaus spielt eine Rolle - mal wieder. (27.11.2018) mehr

Ein Mann liest an einer Informationstafel am Harzhorn. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Auf den Spuren der Römerschlacht am Harzhorn

Germanen und Römer lieferten sich um 235 nach Christus in Südniedersachsen einen blutigen Kampf. Jetzt bietet das Schlachtfeld einen spannenden Einblick in die Frühgeschichte. (12.05.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 15.01.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Joachim Wundrak (AfD) hält eine Bewerbungsrede für den 1. Listenplatz bei der Bundestagswahl 2021 bei einem Treffen der AfD Niedersachsen zur Listenaufstellung für die Bundestagswahl 2021 in der Milleniumhalle. © dpa-Bildfunk

Wundrak führt AfD-Landesliste für Bundestagswahl an

Der 65-Jährige setzte sich bei der Wahl auf dem Landesparteitag in Braunschweig gegen Armin-Paul Hampel durch. mehr

Wolfsburgs Wout Weghorst (l.) und Maxence Lacroix jubeln nach dem Sieg über Werder Bremen. © imago images / regios24

VfL Wolfsburg: Gelingt in Köln der Startrekord?

Sollten die Wolfsburger heute auch in Köln nicht verlieren, wären sie seit zehn Bundesligapartien ungeschlagen. mehr

Daniel-Kofi Kyereh (St. Pauli), Benjamin Kessel (Braunschweig) im Zweikampf. © WITTERS Foto: LeonieHorky

Eintracht Braunschweig vergrößert St. Paulis Sorgen

Mit dem dritten Saisonsieg haben sich die Niedersachsen von den Abstiegsrängen abgesetzt. Die Hamburger sind weiter Vorletzter. mehr

Zahlreiche Arbeitende bauen einen Supermarkt in Wilhelmshaven zu einer Corona-Impfstoffzentrum aus. © dpa-Bildfunk Foto: Lennart Stock

Niedersachsen: Aufbau der Corona-Impfzentren beginnt

In Hildesheim wird eine Turnhalle, in Wilhelmshaven ein Supermarkt umgebaut. Bald sollen Niedersachsens Zentren stehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen