Stand: 19.01.2019 15:32 Uhr

A39: Wolf in Wolfsburg angefahren und getötet

In Wolfsburg ist am Freitag ein Wolf von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein Autofahrer gegen 22.10 Uhr der Polizei per Notruf mitgeteilt, dass er auf der A39 einen Verkehrsunfall mit einem Reh hatte. Als die eingetroffenen Beamten die Unfallstelle absuchten, fanden sie jedoch einen toten Wolf. Der zuständige Kreisjägermeister begutachtete das Tier und bestätigte, dass es sich um einen jungen Wolfsrüden handelte. Das Tier wurde am Sonnabend für weitere Untersuchungen zur Tierärztlichen Hochschule Hannover gebracht.

Auf dem Bild ist ein Wolf zu sehen, darüber der Text: "Was tun, wenn Sie einem Wolf begegnen? Tipps vom Umweltministerium"  Foto: Lutz Petersen

Was tun, wenn Sie einem Wolf begegnen?

Der Wolf ist nach Niedersachsen zurückgekehrt, doch Begegnungen sind selten. Wölfe sind scheue Tiere. Beachten Sie folgende Tipps, falls Sie es doch mal mit einem zu tun bekommen.

2,73 bei 186 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 19.01.2019 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:58
Hallo Niedersachsen
03:46
Hallo Niedersachsen
03:17
Hallo Niedersachsen