Stand: 19.08.2019 10:55 Uhr

A2 bei Peine: Transporter prallt gegen Lkw

Auf der A2 bei Peine hat sich am Montagmorgen ein Unfall mit einem Schwerverletzten und zwei leicht Verletzten ereignet. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, wollte ein mit drei Personen besetzter Kleintransporter einem Lkw ausweichen, der stark bremsen musste. Das Ausweichmanöver misslang und der Transporter prallte seitlich in den Lkw. Die rechte Seite des Transporters wurde bei dem Aufprall eingedrückt und der dort sitzende Beifahrer eingeklemmt. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Die beiden anderen Insassen wurden leicht verletzt.

Glasscherben auf 1.000 Quadratmetern

Ein weiterer Transporter, der hinter dem Unfallwagen gefahren war, konnte dem Unfall ausweichen. Durch das Ausweichmanöver geriet das Fahrzeug jedoch wegen seines Anhängers ins Schleudern. Der mit Glasscheiben beladene Anhänger kippte um. Nach Angaben eines Polizeisprechers verteilten sich die Scherben auf rund 1.000 Quadratmetern. Die Insassen dieses Transporters wurden nicht verletzt. Die A2 musste für die Aufräumarbeiten zeitweise gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam: Zwischen Braunschweig-Watenbüttel und Peine staute sich der Verkehr in Richtung Hannover zeitweise auf sieben Kilometern.

Jederzeit zum Nachhören
09:33
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

18.09.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung Audio (09:33 min)

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 19.08.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:30
Hallo Niedersachsen
04:24
Hallo Niedersachsen
04:02
Hallo Niedersachsen