100 verschiedene Düfte: Handgemachte Kerzen aus Duderstadt

Stand: 13.12.2020 10:10 Uhr

Eine der größten Kerzenmanufakturen Deutschlands befindet sich in Duderstadt. Die "Candle Factory" stellt umweltfreundliche und handgemachte Kerzen her und hat gerade zur Weihnachtszeit viel zu tun.

Das Unternehmen beliefert Möbelgeschäfte, Geschenkboutiquen und andere Läden in ganz Deutschland und sogar darüber hinaus. Angefangen hatte alles vor 14 Jahren, als Dennis Gödeke eine kleine holländische Kerzenfirma aufkaufte. "Damals hatte ich die wahnwitzige Idee, das ins Eichsfeld zu holen. Sehr klein, also damals waren es nur ich, meine Mutter und Frau Adamschewski, die praktisch produziert haben, in einer großen Doppelgarage."

Alles geschieht in Handarbeit

Aus der Doppelgarage ist inzwischen eine riesige Produktionshalle geworden. Aus zwei Mitarbeitern wurden 30. Doch eins hat sich all die Jahre nicht geändert: Kerzen gießen, etikettieren und verpacken - das alles geschieht hier ohne Maschinen in Handarbeit. Was andernorts zum Kostenfaktor reduziert wird, ist hier also Qualitätskriterium. Jeden Tag um fünf Uhr morgens beginnen die ersten Mitarbeiter mit dem Kerzengießen. Als Wachs wird das pflanzliche Stearin benutzt. Schon sechs Stunden später sind die ersten Kerzen versandfertig, rund 2.000 verlassen jeden Tag das Duderstädter Lager.

"Winter-Düfte": Glühwein, Bratapfel und Zimt-Orange

Etwa 100 verschiedene Düfte hat Dennis Gödeke im Sortiment. Von Kokosmakronen über Zirbe Honig bis hin zu Grüner Tee mit Minze. Die - im wahrsten Sinne des Wortes - Dauerbrenner sind laut Dennis Gödeke Kerzen mit Vanille-Noten. Doch manch ein Duft falle auch einfach durchs Raster: "So eine Biernote, eine Whiskynote haben wir mal ausprobiert, das ist beim Testen dann doch so schlecht rübergekommen, dass wir das dann nicht produziert haben", so Gödeke. Gerade jetzt in der Weihnachtszeit deutlich beliebter seien die "Winter-Düfte": Glühwein, Bratapfel und Zimt-Orange.

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 12.12.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Auto fährt an einem Ortseingangsschild mit der Aufschrift «Stadt Gifhorn» vorbei. © dpa-Bildfunk/Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Landkreis Gifhorn verzichtet auf Kontaktverbot - vorerst

Der Landkreis hat die entsprechende Allgemeinverfügung aber vorbereitet. Eine Verschärfung gibt es bei Gottesdiensten. mehr

Wolfsburgs John Anthony Brooks (l.) und Leipzigs Christopher Nkunku kämpfen um den Ball. © imago images / regios24

VfL Wolfsburg: Wieder kein Sieg gegen ein Top-Team

Der Fußball-Bundesligist aus Niedersachsen hat gegen den Tabellenzweiten RB Leipzig nach eigener Führung 2:2 gespielt. mehr

NDR Moderator Arne Torben Voigts sitzt mit Jens Wagenknecht und Carola Reimann (SPD) an einem Runden Tisch. © NDR Foto: Bertil Starke

Viele Antworten auf viele Fragen zur Corona-Impfung

Gesundheitsministerin Reimann und Arzt Wagenknecht waren bei NDR 1 Niedersachsen zu Gast, um Ihre Fragen zu beantworten. mehr

Einsatzkräfte der Polizei überwachen den Besucherstrom am Rodelhang am Wurmberg. © dpa/Matthias Bein Foto: Matthias Bein

Schneegebiete in Niedersachsen: Volle Parkplätze, kein Chaos

Am Sonnabend hielt sich der Andrang im Harz und Holzminden in Grenzen. Die Polizei hatte zuvor Kontrollen angekündigt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen