VIDEO: Falsche Polizisten - Betrugsmasche am Telefon (8 Min)

Zahl von Betrugsdelikten durch falsche Polizisten steigt

Stand: 21.03.2021 09:48 Uhr

In Niedersachsen haben Betrugsdelikte durch falsche Polizisten in den vergangenen fünf Jahren um ein Vielfaches zugenommen. Zählte das Landeskriminalamt 2015 noch 236 Fälle, waren es 2020 rund 8.000.

Die gute Nachricht: Bei den meisten Anrufen durch Betrüger, die sich als Polizisten ausgeben, bleibt es beim Versuch. Aufmerksame Seniorinnen und Senioren, Angehörige oder Bankangestellte vereiteln häufig die Straftat. Die schlechte Nachricht: Bei den rund 100 Fällen, in denen die Kriminellen und ihre Absichten unerkannt geblieben sind, haben sie laut LKA einen Schaden von rund drei Millionen Euro verursacht. 2019 habe es 7.500 derartige Betrugsversuche gegeben. Hier lag der Schaden bei mehr als drei Millionen Euro, wie das Landeskriminalamt mitteilte.

Polizei: Bitten nicht um Übergabe von Geld

Die Drahtzieher der Banden operierten nach Angaben der Behörde häufig von der Türkei aus. Ihre Masche: Sie versuchen, betagte Menschen am Telefon zu überrumpeln und um ihr Erspartes, Schmuck und andere Wertgegenstände wie Goldbarren und Münzen zu bringen. Dazu versetzen sie die Seniorinnen und Senioren in Angst, in dem sie beispielsweise vor Einbrecherbanden oder angeblich kriminellen Bankmitarbeitern warnen. Die Polizei weist immer wieder darauf hin, dass sie niemanden auffordere, Geld und Wertgegenstände zu übergeben.

Weitere Informationen
Das Wappen der Polizei Niedersachsen auf der Schulter einer/s Polizisten/in. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Landkreis Heidekreis: Falsche Polizisten machen fette Beute

Die Betrüger täuschten einem Senior eine verdeckte Ermittlung vor und erbeuteten Bargeld und Schmuck. (17.02.2021) mehr

An einem Gebäude hängt ein Schild mit der Aufschrift Landgericht Hannover. © NDR Foto: Julius Matuschik

Hannover: Falsche Polizisten stehen vor Gericht

Die drei angeklagten Männer sollen ihre insgesamt 22 Opfer um mehr als 460.000 Euro betrogen haben. (15.02.2021) mehr

Senior schaut aus dem Fenster während eines Telefonats © picture alliance / Sebastian Gollnow/dpa Foto: Sebastian Gollnow

Falsche Polizisten erbeuten in Stuhr fünf Kilogramm Gold

Die Täter überredeten einen 85-Jährigen, das Gold vor seinem Haus abzulegen. Das Edelmetall ist rund 200.000 Euro wert. (16.11.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 21.03.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Mehrere Fläschchen des COVID-19-Impfstoff von Pfizer-BioNTech stehen auf einem Tisch. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Stefan Sauer

Vergessen, zu kühlen: Impfzentrum vernichtet Biontech-Vakzin

504 Dosen des Impfstoffs mussten in Oldenburg vernichtet werden. Ein Mitarbeiter hatte einen der Kartons vergessen. mehr