Patienten warten vor dem Eingang zum Impfzentrum Halle/Saale. (Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt) © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt Foto: Hendrik Schmidt

Wintereinbruch legt Impfstoff-Auslieferung auf Eis

Stand: 08.02.2021 21:39 Uhr

Die Schneemassen behindern weiter den Verkehr in Niedersachsen. Eine der Folgen: Das Land lieferte an mehrere Landkreise keinen Corona-Impfstoff aus.

Nach Angaben des Sozialministeriums sollte am Montag eigentlich Impfstoff für Zweitimpfungen ausgeliefert werden. In Absprache mit der Polizei habe man angesichts der Lage auf den Straßen jedoch entschieden, auf die Lieferung zu verzichten. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Betroffen sind unter anderem die Landkreise Ammerland, Göttingen, Osterholz und Verden sowie die Städte Hannover und Hildesheim.

Auch Fahrt zum Impfzentrum beschwerlich

Wann der Impfstoff nun stattdessen ausgeliefert werden soll, ist noch nicht bekannt. Probleme gibt es derweil auf beiden Seiten - denn auch der Gang oder die Fahrt zum Impfzentrum wird durch den Schnee erschwert. Der Heidekreis etwa hatte Senioren bereits gebeten, sich beim Bürgertelefon zu melden, wenn sie am Montag oder Dienstag ihre Impftermine wegen der Straßenverhältnisse nicht wahrnehmen können. Der Landkreis Northeim teilte mit, dass mehrere Personen aufgrund der Witterung ihre Termine nicht einhalten könnten - sie würden stattdessen am 10. und 11. Februar geimpft.

Weitere Informationen
Ein Mann nimmt eine Ampulle des Moderna-Impfstoff aus einer Schachtel. © picture alliance/Marijan Murat/dpa Foto: Marijan Murat/dpa

Impfkampagne stockt: Kaum Lieferungen, überlastete Hotline

Niedersachsens Landesregierung wollte bei den Corona-Impfungen bereits viel weiter sein. Doch seit dem Start hakt es. mehr

Blick auf das verschneite Alten- und Pflegeheim, in dem es bei 14 Senioren zum Corona-Ausbruch mit der Variante B.1.1.7 gekommen war. © picture alliance/dpa/Jonas Walzberg Foto: Jonas Walzberg

Corona-Infektionen in Belm beschäftigen Bundesregierung

Gesundheitsminister Spahn will den Fall überprüfen lassen. 14 Heimbewohner hatten sich trotz Impfung infiziert. mehr

Ein Transparent weist auf den Parkplatz des Impfzentrums vor den Emslandhallen in Lingen hin © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Bad Fallingbostel: Bus-Shuttle zum Impfzentrum eingerichtet

Die Busse pendeln zwischen Bahnhof und Heidmark-Halle. Fahrgäste werden gebeten, sich beim Betrieb anzumelden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 08.02.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Frau geht durch die sonst fast menschenleere Innenstadt von Gifhorn. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Coronavirus: Die "Bundes-Notbremse" und die Landesregeln

Ministerpräsident Weil sieht in neuem Infektionsschutzgesetz Lockerungsmöglichkeiten statt Verschärfungen. mehr