Das Containerschiff "Ever Ace" der Reederei "Evergreen" passiert Cuxhaven.

Weltgrößtes Containerschiff "Ever Ace" läuft Hamburg an

Stand: 08.09.2021 20:17 Uhr

Das weltgrößte Containerschiff, die brandneue "Ever Ace", ist am Mittwochabend zum ersten Mal im Hamburger Hafen eingetroffen. Bis Sonnabend ist der Frachter dort zu bestaunen.

Am Mittwochmittag hatte der Ozeanriese auf dem Weg nach Hamburg zunächst Cuxhaven passiert, bevor er am Nachmittag an der Küste vor und hinter Glückstadt zu sehen war. Der Riesenfrachter kann knapp 24.000 Standardcontainer laden, rund 6.000 wird er in Hamburg entladen. Die "Ever Ace" gehört wie auch die im März im Suezkanal havarierte "Ever Given" zur der taiwanischen Reederei Evergreen. Sie läuft im regelmäßigen Linienverkehr zwischen China und Nordeuropa mit Hamburg als letzter Adresse.

400 Meter lang und 61,5 Meter breit

Die "Ever Ace" ist 400 Meter lang und 61,5 Meter breit. Seinen Titel als größtes Containerschiff der Welt könnte der Frachter schon bald verlieren: Im kommenden Jahr sollen in China Schiffe mit mehr als 24.000 Containern Kapazität fertiggestellt werden. Das Schwesterschiff "Ever Given" hatte sich im März dieses Jahres im Suezkanal quer gestellt und damit lange Wartezeiten in der weltweiten Schifffahrt verursacht.

Weitere Informationen
Schaulustige am Bubendey-Ufer machen Fotos von der Ankunft des Containerschiffs "Ever Ace“ in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

Größtes Containerschiff der Welt im Hamburger Hafen

Die "Ever Ace" kann fast 24.000 Container transportieren, in Hamburg werden aber wesentlich weniger umgeschlagen. (08.09.21) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 08.09.2021 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Schifffahrt

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Der niedersächsische Ministerpräsident und Spitzendkandidat der SPD in Niedersachsen, Stephan Weil (SPD), sitzt bei einem Wahlspezial von Hallo Niedersachsen zur Landtagswahl. © NDR

Stephan Weil im NDR Wahlspezial zur Landtagswahl

Der SPD-Spitzenkandidat hat in der Sondersendung von Hallo Niedersachsen Fragen von Zuschauenden beantwortet. mehr