Autos durchfahren den Drive-In-Weihnachtsmarkt vom Anders Hotel  in Walsrode. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Weihnachtsmarkt als Drive-in: Glühwein mit dem Auto holen

Stand: 06.12.2020 13:41 Uhr

In Corona-Zeiten sind die klassischen Weihnachtsmärkte verboten - doch mancherorts bieten Händler Glühwein in Drive-in an. Erlaubt ist das aber nicht überall.

Wer die weihnachtliche Stimmung mit Glanz und Tannen vermisst, kann bei einem Hofladen in Asendorf (Landkreis Diepholz) Glühwein, Bratwurst, Schokofrüchte und Crêpes zum Mitnehmen bestellen. Mit einer 40 Meter hohen Tanne und einem kleinen Riesenrad ist der Ort der Einkehr schwer zu übersehen. Landkreis und Gemeinde hatten das Konzept der Schausteller-Familie genehmigt. Immer donnerstags bis sonntags hat der kleine Markt von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Pilzpfanne und Reibekuche in Walsrode

Auch in Braunschweig gibt es so eine Verkaufsstation mit Weihnachtsflair, in Walsrode werben zwei Gastronomen aktiv mit einer Idee, die sie aus Bayern übernahmen. Reibekuchen, Pilzpfanne, Grünkohl und Erbsensuppe. Diese Gerichte werden in Walsrode verpackt den Autofahrern übergeben. Geöffnet ist von Mittwoch bis Sonntag, 15 bis 21 Uhr.

Videos
Der Lüneburger Weihnachtsmarkt von oben.
4 Min

Ohne Glühwein: Lüneburg startet Corona-Weihnachtsmarkt

Die Stadt hat kurzfristig entschieden, den Getränkeverkauf an den Buden zu untersagen. Reporter Johannes Koch berichtet. 4 Min

Keine Genehmigung im Landkreis Nienburg

Allerdings stimmt nicht jede Kommune solchen Plänen zu. So muss etwa ein Schausteller im Landkreis Nienburg seinen To-go-Weihnachtsmarkt und seine Stände schließen. Das "Winterwonderland" in Steyerberg ist dem Kreis ein Dorn im Auge, weil es wie ein Weihnachtsmarkt aufgezogen ist. "Es sind fünf Buden. Das verstößt eindeutig gegen die Corona-Verordnung, nach der Weihnachtsmärkte nicht erlaubt sind", erklärte ein Sprecher des Landkreises. Der Mann dürfe weiter Weihnachtsbäume und an einem Stand Leckereien verkaufen, aber nicht mehrere Buden in Betrieb haben.

Weitere Informationen
Glühweinverkauf auf dem Lüneburger Weihnachtsmarkt. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

"Gassenzauber": Stadt Lüneburg untersagt Glühwein-Verkauf

Am Sonnabend hatte es bei großem Andrang viele Verstöße gegen die Corona-Regeln gegeben. Das Konzept wird nun angepasst. mehr

Ein Mann steht in einem weihnachtlich dekorierten Transporter.

Glühwein per Taxi - Geschäftsidee vor dem Aus

Ein Unternehmer aus Nordhorn liefert Glühwein frei Haus - doch die Corona-Verordnung könnte die Geschäftsidee stoppen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 06.12.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Frau bekommt eine Spritze in ihren Oberarm. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Corona: In Seniorenheimen starten heute die Zweitimpfungen

Den Anfang machen die Landkreise Osnabrück und Cloppenburg. Auch Pflegekräfte lassen sich impfen - aber nicht alle. mehr

NDR Moderator Arne Torben Voigts sitzt mit Jens Wagenknecht und Carola Reimann (SPD) an einem Runden Tisch. © NDR Foto: Bertil Starke

Viele Antworten auf viele Fragen zur Corona-Impfung

Gesundheitsministerin Reimann und Arzt Wagenknecht waren bei NDR 1 Niedersachsen zu Gast, um Ihre Fragen zu beantworten. mehr

Ein Arzt hält eine Ampulle mit dem Corona-Impfstoff in der Hand. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Tod nach Corona-Impfung: Obduktion zeigt keinen Zusammenhang

Das teilte die Staatsanwaltschaft Verden mit. Zuvor war in Weyhe eine 90-Jährige kurz nach der Immunisierung gestorben. mehr

Das Gebäude des LKA Niedersachsen. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Erdbunker im Wald entdeckt: LKA ermittelt wegen RAF-Bezug

Ungewöhnlicher Fund bei Seevetal: In einem vergrabenen Fass wurden Schriftstücke aus den 80er-Jahren sichergestellt. mehr