Bildmontage: Adventsgesteck vor Kirchenfenster © Fotolia.com Foto: corabelli, vansteenwinckel

Weihnachts-Planung: Kirchen erfreut über neue Corona-Regeln

Stand: 08.10.2020 19:22 Uhr

Weihnachten kann kommen: Die neue Corona-Verordnung macht Open-Air-Gottesdienste möglich. Jedoch nur, wenn die Infektionszahlen nicht weiter stark steigen.

Die evangelische und die katholische Kirche in Niedersachsen begrüßen die neue Corona-Verordnung des Landes. Sie tritt am Freitag in Kraft. "Abgesehen von den geltenden Abstands- und Hygienevorschriften gibt es nunmehr keine Einschränkungen für kirchliche und religiöse Handlungen", sagte der Leiter des Katholischen Büros Niedersachsen, Felix Bernard. Unter anderem gebe es keine Begrenzung der Personenzahl bei Beerdigungen mehr. Möglich seien auch die traditionellen Gräbersegnungen an Allerheiligen und Allerseelen sowie Freiluftgottesdienste zu Weihnachten.

Weitere Informationen
Weihnachtskugel mit der Aufschrift "Frohe Weihnachten" © dpa Foto: Angelika Warmuth

Weihnachten mit Corona: Kirchen wollen rasche Vereinbarung

Viele evangelische Gemeinden planen Weihnachtsgottesdienste im Freien. Nötig sei eine schnelle Einigung mit dem Land. (07.10.2020) mehr

Nun denkbar: Weihnachtsgottesdienst im Stadion

Die Gemeinden hätten jetzt eine rechtliche Grundlage für ihre Planung, sagte die Bevollmächtigte der Konföderation der evangelischen Kirchen in Niedersachsen, Kerstin Gäfgen-Track. Die evangelische Kirche hatte bei Regeln für Weihnachtsgottesdienste im Freien zuvor zur Eile gedrängt. Auf Basis der neuen Verordnung dürfen Kirchengemeinden die Festgottesdienste auch in Fußballstadien oder auf größeren Plätzen anbieten, auch dann, wenn nicht für alle Besucher ein Sitzplatz zur Verfügung steht.

Videos
Ein Archivbild eines Weihnachtsmarktes.
1 Min

Land will Weihnachtsmärkte ermöglichen

Wenn die neue Corona-Verordnung in Kraft tritt, können die Kommunen Konzepte entwickeln, damit Weihnachtsmärkte auch 2020 stattfinden können. (22.09.2020) 1 Min

Infektionsgeschehen muss Veranstaltungen zulassen

Viele Gemeinden setzen auf Weihnachtsgottesdienste im Freien, weil in den Kirchen nicht der notwendige Abstand eingehalten werden kann. Sie können nun planen, Absprachen mit Behörden treffen und Hygienekonzepte entwickeln. "Klar ist aber auch, dass die Planungen für Veranstaltungen aller Art weiterhin vom Stand des Infektionsgeschehens abhängig sind", so Gäfgen-Track. Die Corona-Verordnung erlaubt religiöse Zusammenkünfte ohne eine Begrenzung der Teilnehmerzahl, wenn die Hygieneregeln eingehalten werden.

Weitere Informationen
Eine weinender Engel sitzt neben einer brennenden Kerze. © Kirche im NDR / Christine Raczka Foto: Christine Raczka

Das Kirchenlexikon - Gottesdienst in Corona-Zeiten

In der Cororona-Krise gibt es die gewohnte Gottesdienstform nicht mehr. Zwar werden biblische Texte gelesen, doch gemeinsames Singen ist unmöglich. Und Beten ist auch daheim möglich. mehr

Behelfsmäßig stehen Krankenbetten in einer Messehalle in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Zahlreiche Corona-Infektionen: Ist Niedersachsen gewappnet?

Steigen die Infektionszahlen weiter sprunghaft an, müssen bald wieder mehr Patienten im Krankenhaus behandelt werden. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

Corona: 616 Neuinfektionen, 7-Tage-Inzidenz über 60

Mit diesen hohen Corona-Fallzahlen verzeichnet das Land weiter einen starken Anstieg - und folgt damit dem Bundestrend. mehr

Mehrere Personen begeben sich in einen Großraumrettungswagen der Feuerwehr. © CityNewsTV

Corona-Blog: Ausbruch in Flüchtlingsunterkunft in Hamburg

Aus einer Flüchtlingsunterkunft in Hamburg-Rahlstedt werden 70 Infektionen gemeldet. Alle Corona-News im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

"Coronavirus-Update": Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 22.09.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hält im Niedersächsischen Landtag eine Pressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Weil: Infektionen ungebremst, daher weitere Schritte nötig

Der Hotel- und Gaststättenverband hat bereits angekündigt, gegen einen möglichen Lockdown für die Gastronomie zu klagen. mehr

Eine Bildmontage zeigt das Hildesheimer Rathaus und das Neue Rathaus in Hannover. © picture alliance Foto:  imageBROKER, Bildagentur-online

Europäische Kulturhauptstadt: Die Entscheidung im Livestream

Ob Hannover, Hildesheim, Chemnitz, Nürnberg oder Magdeburg den Titel bekommt, will die Jury am Mittwoch bekannt geben. mehr

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

DLR-Forscher: Alltagsmasken bieten guten Schutz vor Corona

Die Wirkung der Masken liegt nach Angaben der Göttinger Wissenschaftler im Verlangsamen und Umlenken der Atemluft. mehr

Ein Stuhl steht auf einer verwilderten Grünfläche vor einem Gebäude. © NDR Foto: Lydia Callies

Schwarzbuch 2020: Steuer-Verschwendungen in Niedersachsen

Neubau-Leerstand in Braunschweig, Millionen für einen Schiffs-Nachbau: Verband prangert zwölf Fälle in Niedersachsen an. mehr