Schatten eines Mannes mit Pistole in der Hand © picture-alliance/scanpix Foto: Thomas Wester

Waffen in der rechten Szene: Keine Zunahme in Niedersachsen

Stand: 02.02.2021 17:55 Uhr

Die Behörden in Deutschland haben immer mehr Rechtsextremisten im Blick, die legal Waffen besitzen. Die Zahl stieg 2020 um mehr als ein Drittel - in Niedersachsen blieb sie allerdings konstant.

Bundesweit sind 1.200 Mitglieder der rechten Szene bekannt, die Pistolen oder Gewehre besitzen. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, weiß der Verfassungsschutz in Niedersachsen nach eigenen Angaben nur von einer mittleren zweistelligen Zahl von Rechtsextremisten mit Waffen. Bei den sogenannten Reichsbürgern ist die Zahl demnach noch niedriger, hier ist die Tendenz zudem abnehmend.

Behörde sieht keine "Aufrüstung"

Laut Verfassungsschutz gibt es im rechtsextremen Spektrum grundsätzlich einen Hang zu Waffen und eine gesteigerte Gewaltbereitschaft. Dass die Szene in Niedersachsen aber gezielt aufrüsten würde, beobachte man derzeit nicht.

Hohe Hürden für ein Verbot

Beim Verfassungsschutz wird daran gearbeitet, Rechtsextremisten den Waffenbesitz zu verbieten. Die Behörde verweist jedoch auf hohe rechtliche Hürden. In Deutschland dürfen zum Beispiel Jäger oder Sportschützen Waffen besitzen, auch Personenschützer oder Begleiter von Geldtransportern. Wenn jemand als rechtsextremistisch eingestuft wird, verliert er nicht automatisch die Erlaubnis, Waffen zu tragen.

Weitere Informationen
Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei. © dpa Foto: Rainer Jensen

Nach Razzia: Seevetal will Waffenschein entziehen

Bei einer Razzia in Seevetal hatte die Polizei juüngst etwa 250 scharfe Schusswaffen sichergestellt. (22.09.2020) mehr

Pistolen sind in einer Vitrine des Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen.  Foto: Peter Steffen/dpa

LKA hilft Ermittlern mit Waffen-Datenbank

Mit einer umfassenden Datenbank unterstützt das Landeskriminalamt Niedersachsen Polizei und Justiz bei der Identifizierung illegaler Waffen. (07.09.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 02.02.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

In einer Sporthalle schreiben Schüler Abitur unter Corona-Bedingungen. © picture alliance/dpa/Felix Kästle Foto: Felix Kästle

Abi in Niedersachsen: Testpflicht für Prüflinge aufgehoben

Rund 32.000 Schülerinnen und Schüler beginnen am Montag mit den Abschlussprüfungen. Es ist das zweite Corona-Abitur. mehr