Verstärkte Corona-Kontrollen in Niedersachsen am Wochenende

Stand: 24.10.2020 10:02 Uhr

Polizei und Ordnungsämter in Niedersachsen haben angekündigt, am Wochenende verstärkt die Einhaltung der Corona-Auflagen zu kontrollieren. In einigen Regionen gelten seit Kurzem strengere Regeln.

Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann (SPD) habe erklärt, die Stadt werde vor allem die Kontrollen in der Gastronomie verschärfen. Vom Corona-Krisenstab des Landkreises Holzminden hieß es demnach, dass auch dort gegen Gastronomen und Händler durchgegriffen werde, die die Corona-Vorschriften missachteten. "Es liegt in unserem Ermessensspielraum, denjenigen, die sich um die Regeln nicht kehren, auch mit empfindlichen Strafen und Einschränkungen zu begegnen", sagte Holzmindens Landrat Michael Schünemann (parteilos). Auch in Braunschweig wolle die Polizei die Einhaltung intensiv überprüfen.

Grenzwert in 14 Kreisen und Städten überschritten

Nach Angaben des Landesgesundheitsamtes mit Stand von Freitag haben in Niedersachsen 14 von 45 Kreisen und kreisfreien Städten die Schwelle von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche überschritten. Dies betrifft die Landkreise Cloppenburg, Diepholz, Emsland, Grafschaft Bentheim, Hildesheim, Northeim, Oldenburg, Osnabrück, Osterholz, Schaumburg, Vechta und Verden sowie die kreisfreien Städte Osnabrück und Delmenhorst. Die Region Hannover hat den Wert am Sonnabend ebenfalls überschritten.

Weitere Informationen
Eine Mutter bringt an einer Straßenbahnstation ihre Tochter zur Schule. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Unterrichtsstart in Risikogebieten ohne größere Probleme

In einigen Landkreisen gibt es eine Maskenpflicht im Unterricht. In Delmenhorst darf nur die Hälfte der Klassen kommen. (23.10.2020) mehr

Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem weihnachtlich gedeckten Tisch. © picture alliance Foto: Richard Brocken

Corona in Niedersachsen: Alle müssen Kontakte reduzieren

Das gilt für die gesamte Adventszeit. Weihnachten sollen Familien aber dann im größeren Kreis feiern dürfen. mehr

Ein Teststäbchen wird gezeigt. © picture alliance Foto: Johan Nilsson TT

Corona in Niedersachsen: 28 Todesfälle in 24 Stunden

Zudem wurden 1.438 Neuinfektionen registriert. Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im Land bei 94,9. mehr

Ein Schlüssel mit einem Anhänger mit der Nummer 11 steckt in einer geöffneten Hotelzimmertür, im Hintergrund ist ein Bett zu sehen. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Corona-Blog: Drei Nord-Länder erlauben Hotelübernachtungen für Festtage

Die Regelungen in Niedersachsen, SH und HH sind für Familienbesuche über Weihnachten gedacht. Alle Corona-News vom Freitag im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.10.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Soldaten stehen auf einem Truppenübungsplatz der Bundeswehr. © NDR Foto: Andreas Rabe

Rechte Chatgruppe: Bundeswehr ermittelt gegen 26 Soldaten

Viele gehören einem Versorgungsbataillon in Neustadt am Rübenberge an. Drei Soldaten wurden bereits suspendiert. mehr

Eine Mitarbeiter schiebt Schweinekeulen durch einen Schlachtereibetrieb. © picture alliance Foto: Jan Woitas

Verbot von Werkverträgen: Reimann freut sich über Durchbruch

Der Bund hat sich auf ein Gesetz gegen Ausbeutung in der Fleischindustrie geeinigt - nach monatelangem Streit. mehr

Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem Tisch neben einem Teller. Im Hintergrund ist Weihnachtsdekoration zu sehen. © picture alliance/Richard Brocken/ANP/dpa Foto: Richard Brocken

Niedersachsen will Hotelübernachtungen für Festtage erlauben

Die Regelung soll für Menschen gelten, die über Weihnachten Verwandte oder enge Freunde im Land besuchen wollen. mehr

Ein Arzt injiziert einer Patientin einen Impfstoff. © picture alliance Foto: Zacharie Scheurer

Corona-Impfungen in Niedersachsen: Krisenstab nennt Details

Für Niedersachsen sind laut einem Medienbericht 500.000 Dosen reserviert. Losgehen könnte es ab Mitte Dezember. mehr